Kate Winslet tut alles für ihren Job

Kate Winslet tut alles für ihren Job
Kate Winslet © Cover Media

Kate Winslet (40) gönnt sich fast keine Pause, da sie ihren Job so liebt.

- Anzeige -

Raus aus der Komfortzone!

Die Schauspielerin ('Steve Jobs') vermisste ihre Arbeit und stand für 'Triple 9' kurz nach der Geburt ihres Sohnes Bear am 7. Dezember 2013 wieder vor der Kamera.

"Der Dreh zum Film ist eine Weile her und ich hatte gerade ein Baby, das mittlerweile zweieinhalb ist, zur Welt gebracht. Damals war Bear aber erst sechs Monate alt", erinnerte sich Kate im Interview mit 'Cover Media'. "Und ich muss ehrlich sein, von einem selbstsüchtigen Standpunkt aus wollte ich einen Ruck zurück in die Realität. Ich wollte raus aus meiner Komfortzone und mit einer tollen Gruppe von Menschen zusammenarbeiten."

Kate liebte es vor allem, die geschmacklosen Outfits ihres Charakters Irina, eine russische Kriminelle, zu tragen. Ihre Füße mussten einiges aushalten.

"Bei einer Restaurant-Szene, die um ca. zwei Uhr in der Früh fertig gedreht war, fiel ein Stuhl um. Aus irgendeinem Grund landete der höchste Punkt des Stuhls am Knöchel meines großen Zehs. Dieser brach dann. Und er ist es noch immer. Er knackst immer raus. Mein erster Gedanke war: 'Schei*e, morgen ist diese Rote-Stiefel-Szene dran, ich komme nie in diese Stiefel rein.' Ich wollte unbedingt in den Schuh, weil es so wichtig für Margot [Kates Kostümbildnerin] war. Egal, ich habe den Film mit dem gebrochenen Zeh gedreht", lachte die tapfere Kate Winslet.

Cover Media

— ANZEIGE —