Kate Winslet: Ohne Selbstbewusstsein kein Hollywood

Kate Winslet
Kate Winslet findet, dass Talent nicht das Wichtigste ist, um in Hollywood durchzustarten. © Stills Press/INFphoto.com

Kate Winslet (40) ist nicht nur dank ihres Talents so erfolgreich.

- Anzeige -

Es geht nicht nur ums Talent

Die Schauspielerin, die für ihre Darstellung in 'Der Vorleser' 2009 mit dem Oscar ausgezeichnet wurde und dank Filmhits wie 'Titanic', 'Vergiss mein nicht!' und 'Zeiten des Aufruhrs' zu den erfolgreichsten Stars in Hollywood gehört, weiß genau, worauf es in der Traumfabrik ankommt.

"Am Ende des Tages braucht man als Schauspieler 30 Prozent Können und 70 Prozent Selbstbewusstsein. Das ist kein Witz!" betonte Kate im Interview mit 'heyuguys.com'.

Wie gut diese Zusammensetzung funktioniert, stellt Kate im November dann auch wieder auf der Leinwand unter Beweis, dann ist sie nämlich in der Filmbiografie 'Steve Jobs' über den verstorbenen Apple-Mitbegründer als Joanna Hoffman zu sehen. Bevor die Dreharbeiten begannen, hatten sie und ihre Co-Stars Michael Fassbender (38, 'Shame') und Seth Rogen (33, 'Bad Neighbors') viel Zeit, sich vorzubereiten.

"Das war eine richtige Herausforderung und ich werde jetzt nicht so tun, als ob an dem Prozess irgendwas normal gewesen wäre", gab Kate preis. "Es war ziemlich anders und einzigartig, in der Hinsicht, dass wir diese Zeit im Proberaum bekamen, ohne die wir das wirklich nicht hätten machen können. Denn als wir dann am Set waren, waren wir schon zu 100 Prozent in der Performance, weil wir es zehn Tage lang im Proberaum so oft durchgegangen waren. Das war also nicht nur sehr zeitsparend - wir hatten nicht viel Zeit für den Dreh des Films -, es bedeutete auch, dass wir in diesen Rollen sehr verwurzelt waren und uns beim Spielen ziemlich selbstbewusst fühlten."

Zu sehen ist Kate Winslet in 'Steve Jobs' ab dem 12. November.

Cover Media

— ANZEIGE —