Kate Winslet: Ihre Tochter ist eifersüchtig

Kate Winslet
Kate Winslet © Cover Media

Die Tochter von Kate Winslet (38) gönnt es ihrer Mutter nicht so wirklich, dass diese mit Liam Hemsworth (24) knutschen darf.

- Anzeige -

Mama darf mit Liam knutschen

Die Oscarpreisträgerin ('Der Vorleser') spielt in ihrem neuen Film 'The Dressmaker' eine Frau auf einem Rachefeldzug, die sich mit einem weitaus jüngeren Mann einlässt. Als die 14-jährige Mia hörte, wer den knackigen Leckerbissen spielen werde, wurde sie etwas grün um die Nase. "Oh ja, das wird sie", lachte Kate im Interview mit der britischen 'Marie Claire' auf die Frage, ob der Teenager eifersüchtig sein werde. "Und jetzt hat sie 'Divergent' gesehen und realisiert, wie cool dieser Film ist, den Mami letztes Jahr gemacht hat. Jetzt ist sie natürlich überglücklich, dass ich 'Insurgent' drehe und wird sicherlich mitkommen, um Shay [Shailene Woodley] und Theo [James] zu treffen."

Neben Mia ist Kate noch die Mutter des zehn Jahre alten Joes, der aus ihrer Ehe mit dem Filmemacher Sam Mendes (49, 'Zeiten des Aufruhrs') stammt, außerdem von Bear, der im Dezember ein Jahr alt wird, und dessen Papa Kates aktueller Ehemann Ned Rocknroll ist. Obwohl die Kinder mit so einer berühmten Mama aufwachsen, führen sie übrigens keinen besonders glamourösen Lebensstil. "Es sind tolle Kinder, die alles sofort ausprobieren. Ich glaube, es hat auf sie abgefärbt, dass ich so war. Mitzukriegen, dass ich liebe, was ich tue, ist großartig."

Natürlich ist es auch für die Britin nicht immer leicht, ihre Karriere mit ihren drei Kindern unter einen Hut zu bekommen. Dennoch ist sie anderer Meinung als ihre Kollegin Gwyneth Paltrow (41, 'Iron Man'), die sich vor Kurzem darüber beschwerte, Darstellerinnen hätten es als Mütter besonders schwer. "Wir haben in letzter Zeit von Schauspielerinnen viel gehört, wie schwierig es ist. Aber wir sollten das eigentlich nie sagen, weil wir so ein verdammtes Glück haben. Das ist einfach etwas, was man für sich behalten sollte. Es ist immer ein Balanceakt, aber ist es das nicht für jede arbeitende Mama?", überlegte Kate Winslet.

Cover Media

— ANZEIGE —