Kate Upton selbstbewusst: "Meine Brüste sind echt"

Kate Upton steht zu ihren Rundungen
Model Kate Upton geht selbstbewusst mit ihren Rundungen um © splashnews.com

"Sie sind echt. Das ist nun einmal so."

Kate Upton hat es geschafft: Die 20-Jährige ziert die Juni-Ausgabe der amerikanischen Modebibel 'Vogue'. Für das Model ein Riesenerfolg, der seine Kritiker wohl zumindest vorübergehend zum Schweigen bringen sollte. Erst im vergangenen Jahr lehnte ein Agent von Victoria's Secret Kate für eine der berühmten Catwalk-Shows des Labels ab - seiner Meinung nach sehe sie eher wie eines der nackten 'Seite 3 Mädchen' in den englischen Boulevardblättchen aus.

Im Inneren der 'Vogue' stellt Kate jetzt klar, dass sie ihren Körper durchaus so liebt, wie er ist. "An meinen Brüsten ist alles echt. Ich kann trainieren und gesund leben, aber manche Dinge kann ich nicht ändern." Und auch den Kritikern, die immer wieder geunkt hatten, ihre Oberweite sei nicht echt, nimmt Kate den Wind aus den Segeln: "Für die Sachen, die sie ablehnen, kann ich nichts. Ich kann meine Körbchengröße nicht ändern", so Kate. Und ergänzt: "Die sind echt. Das ist nun mal so."

Und ändern will sie sich auch gar nicht. Stattdessen macht sie anderen Frauen Mut: "Ich liebe mein Leben. Ich liebe meinen Körper. Er ist das, was Gott mir gegeben hat. Ich bin mit mir völlig im Reinen, und wenn das andere Frauen dazu inspiriert, sich ebenfalls in ihrem Körper wohl zu fühlen - super."

Bildquelle: Splashnews

Kate Upton liebt ihren Körper
Mag ihre große Oberweite: Model Kate Upton. © Justin Steffman / Splash News
— ANZEIGE —