Kate Perry: Es war kein Verlobungsring

Katy Perry (29) ist nicht mit John Mayer (36) verlobt.

- Anzeige -

Gerüchte bei den MTV EMAs

Die Sängerin ('Firework') heizte gestern bei den MTV Europe Music Awards (EMAs) die Gerüchteküche an, als sie an ihrem Ringfinger ein verdächtiges Schmuckstück präsentierte. "Sie ist nicht verlobt. Es war nur ein Ring, der gut zum Outfit passte", berichtete ein Insider dem Magazin 'Us Weekly'. Obwohl Vertreter der Pop-Prinzessin ihr Privatleben nicht kommentieren wollen, gehen Freunde davon aus, dass es nur eine Frage der Zeit sei, wann Katy Perry und John Mayer heiraten. Das Paar ist seit 16 Monate zusammen, es gab eine kurzzeitige Trennung, aber danach sei die Beziehung noch besser geworden: "Jeder weiß, dass es nur eine Frage der Zeit ist, wann John ihr einen Antrag macht. Sie wissen, dass sie zusammen gehören", hatte ein Freund dem Magazin vor Kurzem gesteckt.

Die Amerikanerin war bereits schon einmal verheiratet - die Ehe zum Komiker Russell Brand (38, 'Männertrip') wurde 2012 geschieden. Da beide in der Musikbranche arbeiten, können sie sich bei ihren diversen Reisen begleiten. "Ich denke schon", bejahte die brünette Schönheit gestern die Frage, ob das gemeinsame Reisen, die Beziehung zu John Mayer stärkt. "Aber John ist momentan unterwegs, deshalb konnte er nicht hier sein. Er hatte eine Veranstaltung." Es war ein sehr erfolgreicher Abend für Perry, denn sie wurde zur besten Künstlerin gewählt. Sie bedankte sich per Twitter bei ihren Fans, die sie liebevoll Kätzchen nennt. "Miau an alle Kätzchen, die mit ihren süßen Tatzen für mich gestimmt haben, damit ich 'Beste Künstlerin bei den MTV EMA' gewinne", bedankte sich Katy Perry artig bei ihren 47 Millionen Twitter-Fans.

© Cover Media

— ANZEIGE —