Kate Hudson: Versöhnung zu Weihnachten?

Kate Hudson
Kate Hudson © Cover Media

Die Gerüchte um ein Liebes-Comeback zwischen Kate Hudson (35) und Matthew Bellamy (36) verdichten sich immer mehr - nun sind die beiden am Montag [22. Dezember] shoppen gegangen.

- Anzeige -

Shoppen mit Matt

Die Leinwand-Grazie ('Almost Famous - Fast berühmt') und der Muse-Frontmann ('Starlight') verkündeten am 8. Dezember, dass sie ihre Verlobung drei Jahre nach dem Antrag des Rockers gelöst haben.

Doch die Stimmung scheint kurz vor Weihnachten alles andere als frostig zu sein: 'Us Weekly' liegen Bilder des ehemaligen Traumpaares vor, auf denen es gemeinsam im Kinder-Modegeschäft Boogies in Aspen shoppte - beide Stars mit einem zufriedenen Lächeln auf den Lippen.

Die gesamte Familie von Kate befindet sich für die Feiertage momentan in dem Ferienort in Colorado, einschließlich ihr Stiefvater Kurt Russell (63, 'Die Klapperschlange') sowie Mama Goldie Hawn (69, 'Der Club der Teufelinnen').

Dass sich Kate und Matt noch immer gut verstehen, dürfte allerdings auch nicht verwunderlich sein. Der Sprecher des Sängers bestätigte, dass sich das ehemalige Traumpaar weiterhin nahestehen möchte - zum Wohle ihres dreijährigen Sohnes Bingham. "Kate und Matt sind jetzt seit geraumer Zeit getrennt", so der Vertreter des Stars gegenüber 'Us'. "Trotz dessen bleiben sie sehr enge Freunde und engagierte Eltern."

Die Gerüchte um ein Liebescomeback halten sich indes hartnäckig. 'X17' berichtete, dass Matthew vergangene Woche sogar über Nacht in Kates Haus in Los Angeles blieb. Allem Anschein nach hätte der Musiker seine Ex gern zurück, jedoch suchte man an Kates Finger den Verlobungsring vergebens - seit Anfang November ziert er ihre Hand nicht mehr. Außerdem soll sie momentan mit dem Profi-Tänzer Derek Hough (29) liiert sein.

Es wird darüber hinaus behauptet, dass die Schauspielerin davon überzeugt ist, die richtige Entscheidung getroffen zu haben, als sie mit Matthew schlussgemacht hat. "Kate will sich nie wieder scheiden lassen und sie war sich nicht sicher, ob eine Ehe mit Matt die richtige Entscheidung gewesen wäre", plauderte ein Insider gegenüber 'X17 Online' zuvor aus. "Da ist immer noch viel Liebe und sie planen, ihren Sohn gemeinsam und in aller Freundschaft zu erziehen. Wer weiß, was die Zukunft für sie bereithält, aber im Moment gibt es keine Hochzeit."

Vielleicht können sich Kate Hudson und Matthew Bellamy über die besinnlichen Feiertage ja etwas annähern.

Cover Media

— ANZEIGE —