Kate Hudson: Paartherapie mit Matt

Matt Bellamy und Kate Hudson
Matt Bellamy und Kate Hudson © Cover Media

Kate Hudson (34) und Matt Bellamy (35) gehen ihre Probleme aktiv an.

- Anzeige -

Zu oft getrennt

Die Schauspielerin ('Almost Famous - Fast berühmt') und der Sänger von Muse ('Madness') sind seit 2010 zusammen und erziehen zusammen ihren zweijährigen Sohn Bingham und den zehn Jahre alten Ryder, den Hudson mit in die Beziehung brachte. Seit einiger Zeit gibt es Gerüchte, dass sich das Paar auseinandergelebt hätte, was ihre Pressevertreter bestritten. Nun heißt es aber, das sich die beiden professionelle Hilfe suchten: "Sie machen eine Paartherapie, damit es wieder funktioniert", plauderte ein Freund gegenüber 'Life & Style' aus.

Kate Hudson wurde bei der Oscarverleihung ohne ihren Verlobungsring gesehen, was die Gerüchteküche zum Brodeln brachte. Der vollgepackte Terminkalender der beiden Stars sei Grund des Übels. "Sie kann nicht damit umgehen, wie oft er verreist und nicht bei der Familie ist. Sie lieben sich, aber sie wissen, dass sie sich auseinandergelebt haben." Dagegen möchte das Paar ankämpfen - Bellamy jettete Anfang des Monats nach Kalifornien, um Zeit mit seiner Verlobten zu verbringen. "Sie hatten Dates und sprachen jeden Tag miteinander, wie es besser laufen könnte", berichtete ein Insider 'Us Weekly'. "Sie wollen gute Eltern sein und für Bing zusammenbleiben."

Hudson machte nie einen Hehl daraus, dass sie es nicht eilig hat, vor den Traualtar zu treten - sie war bereits einmal verheiratet. Die Ehe mit dem Black-Crowes-Frontmann Chris Robinson (47, 'Hard to Handle') wurde 2007 geschieden - er ist auch der Vater ihres Erstgebornen. Sie ist die Tochter von Goldie Hawn (68, 'Der Tod steht ihr gut'), die mit Hudsons Stiefvater Kurt Russell (63, 'Die Klapperschlange') zusammen ist. "Ich plane momentan nichts. Ich habe viel zu tun, wir haben viel zu tun und es läuft gut. Ich komme aus einer unkonventionellen Familie - meine Eltern haben auch nie geheiratet", betonte Kate Hudson im Januar.

© Cover Media

— ANZEIGE —