Karsten Speck und Frau Cora lassen sich nach 27 Jahren scheiden

Karsten Speck: Scheidung nach 27 Jahren
Karsten Speck und seine Ex-Frau Cora gaben 2012 ihre Trennung bekannt. © Getty Images, Andreas Rentz, ar

Karsten Speck (56) und seine Frau Cora lassen sich endgültig scheiden. Im August 1989 heiratete der Schauspieler ('Freunde fürs Leben') die Kauffrau in Berlin, später brachte diese den gemeinsamen Sohn Marc-Konstantin zur Welt. Cora stand dem TV-Star in guten wie in schlechten Zeiten zur Seite, selbst als dieser wegen Betrugs ins Gefängnis musste. 2012 trennten sich die beiden dennoch, eine Scheidung war bisher allerdings nie ein Thema.

- Anzeige -

Freundschaft bleibt

Vier Jahre später hat sich das geändert: Die Specks gehen nun auch offiziell getrennte Wege. "Die Scheidung jetzt ist nur konsequent, weil wir in den letzten Jahren gemerkt haben, dass unsere Freundschaft und eine Ehe zwei verschiedene Dinge sind", erklärte Karsten die Entscheidung in der 'Bild'-Zeitung, betonte aber, dass dies an ihrem freundschaftlichen Verhältnis nichts ändern würde. "Uns beiden ist gelungen, was viele Ehepaare anstreben, wenn die Liebe erloschen ist: Bis heute sind wir sehr eng befreundet", versicherte er und machte klar, dass der gemeinsame Sohn in dieser Zeit oberste Priorität hat.

Seine Familie war Karsten Speck in all den Jahren eine wichtige Stütze. Ihr verdankt er, seinen schweren Weg gemeistert zu haben, erklärte er der 'Märkischen Allgemeinen', die wissen wollte, wie man eine solche Krise übersteht. "Indem man an sich selbst glaubt, Fehler analysiert, Verantwortung übernimmt und dann gestärkt aus solchen Krisen hervorgeht", erklärte Karsten Speck. "Dass das ohne ein stabiles privates Umfeld nicht geht, versteht sich von selbst."

Cover Media

— ANZEIGE —