Karrueche Tran will Chris Brown nicht zurück

Karrueche Tran (26) will ihre Beziehung mit Chris Brown (25) nicht wiederbeleben.

- Anzeige -

Endgültig Schluss

Das Model und der Sänger ('Run It') führten jahrelang eine On/Off-Beziehung, Anfang März machte die Schönheit dann endgültig Schluss mit ihm, nachdem herauskam, dass er Vater einer zehn Monate alten Tochter ist. Zu Gast in der australischen Radiosendung 'The Kylie and Jackie O Show' stellte sie nun auch klar, dass sie nicht vorhabe, wieder mit ihrem Ex zusammenzukommen. "Nein, nicht in absehbarer Zeit, nicht im Moment", so Karrueche. "Im Moment ist einfach so viel los und ich will mich jetzt einfach auf mich selbst konzentrieren und vorankommen, deshalb lasse ich ihn im Moment sein Ding machen und ich mache meins."

Dass Chris mit dem Model Nia Guzman-Amey (31) eine Tochter namens Royalty hat, soll Karrueche aus heiterem Himmel getroffen haben. Die beiden Models verkehrten im selben Freundeskreis und wurden auch schon gemeinsam fotografiert. Zwar sollen Chris und Nia niemals ein Paar gewesen sein, dennoch will der Sänger im Leben seiner Tochter eine Rolle spielen. Kürzlich wurde die Kleine auch im Tourbus ihres berühmten Vaters gesichtet.

Die Beziehung zu Chris beendete Karrueche nach der geplatzten Bombe via Twitter. Seitdem haben die beiden kaum miteinander gesprochen. "Ich glaube, so ist es einfach am besten", erklärte Karrueche im Radiointerview weiter. "Ich ziehe nicht gerne negative Aufmerksamkeit oder so was auf mich, ich halte es lieber positiv und glaube, dass das der beste Weg ist."

Vier Jahre lang waren Karrueche Tran und Chris Brown immer wieder zusammen und getrennt, zwischendurch führte er auch immer wieder eine Beziehung mit seiner Kollegin Rihanna (27, 'Diamonds').

Cover Media

— ANZEIGE —