Karoline Schuch: Nervöse Hauptdarstellerin

Karoline Schuch
Karoline Schuch © coverme.com

Karoline Schuch (32) ist ab heute in einer Hauptrolle auf der Kinoleinwand zu bewundern - eine große Verantwortung.

- Anzeige -

Und auch noch schwanger

Der Filmstar ('Schutzengel') verkörpert in der romantischen Komödie die ehrgeizige BWL-Studentin Hanna, die eigentlich für eine Unternehmensberatung arbeiten möchte, allerdings noch ein gutes Zeugnis im sozialen Bereich braucht. Dafür reist sie nach Israel und eckt dort durch ihre zynische Art an. Der Film erzählt, wie die dritte Generation nach dem Zweiten Weltkrieg mit der Holocaust-Thematik umgeht. Schwerer Stoff - für die Darstellerin persönlich aber kein Problem. "Das Thema hat mich gar nicht abgeschreckt. Ich hatte eher Respekt davor, zum ersten Mal als Hauptdarstellerin einen Film zu tragen", sagte sie im Interview mit 'SUPERillu.de'. Von der Schönheit Israels konnte der Star leider nicht allzu viel sehen - zu viel Drehstress! "Eine Hauptrolle zu spielen ist schon deutlich anstrengender als eine Nebenrolle. Das kannte ich ja bis dahin nicht ... Aber einmal hab ich ganz allein einen Ausflug nach Yad Vashem gemacht - und das hat mich zutiefst beeindruckt. Das war sicher die bewegendste Gedenkstätte, in der ich je war."

Ein bewegendes Ereignis steht dem Ex-'Verbotene Liebe'-Star bald auch ins private Haus: Die Schöne ist schwanger und erwartet ihr erstes Kind. "Am Anfang war mir dauerschlecht", verriet die werdende Mutter der Zeitschrift 'in' und gab sogar - anders als die Identität des werdenden Papas - freudig den ungefähren Geburt-Zeitpunkt preis: "Laut Termin wird es ein Osterei."

Also darf Karoline Schuch sich nicht nur auf ihr heutiges Debüt als Kino-Hauptdarstellerin freuen - für ihr Kind wird sie im echten Leben die Rolle der Mama übernehmen.

© Cover Media

— ANZEIGE —