Karla Alvarez: Schauspielerin wurde in ihrer Wohnung tot aufgefunden

Karla Alvarez bei einem Event in Mexiko 2010.
Karla Alvarez starb mit 41 Jahren leider viel zu früh © Getty Images

Es ist eine tragische Nachricht für Familie und Fans

Diese Meldung kam für alle unerwartet und schockiert Familie und Fans: Der beliebte Telenovela-Star Karla Alvarez ist mit nur 41 Jahren gestorben. Die Schauspielerin wurde am 15. November in ihrer Wohnung in Mexico City von ihrer Haushälterin tot aufgefunden.

- Anzeige -

Ersten Berichten zufolge soll Alvarez an einem Herzstillstand gestorben sein, der durch ihre Magersucht und Bulimie verursacht worden sein könnte. Es war kein Geheimnis, dass sie seit Jahren mit Sucht-Problemen wie Alkoholismus und Essstörungen zu kämpfen hatte. Angeblich sei sie auch genau aus diesem Grund aus ihrer letzten Telenovela 'Qué Bonito Amor' entlassen worden, berichtet der 'Guardian Express'.

Karla Alvarez startete 1992 ihre Schauspiel-Karriere und war seitdem in einigen Telenovelas zu sehen. Ihre Karriere verlief allerdings nicht immer glanzvoll. Mit ihren persönlichen Problemen kamen auch die beruflichen. Ein Tiefpunkt war zum Beispiel ihre Teilnahme an 'Celebrity Big Brother' im Jahr 2003. An die Erfolge der Telenovelas konnte sie nie mehr anknüpfen.

"Meine Gebete gehen an ihre Familie. Ruhe in Frieden"

Bereits jetzt häufen sich die mitfühlenden Posts im Internet. "Traurige Nachrichten, dass Karlita Alvarez von uns gegangen ist. Ich habe tolle Erinnerungen an die Zeit bei 'Maria Mercedes' [mexikanische Telenovela]. Meine Gebete gehen an ihre Familie. Ruhe in Frieden", schrieb 'Fox News Latino' zufolge ihre Ex-Serienkollegin Thalia.

Karlas Ex-Mann meldete sich nach der traurigen Meldung auch zu Wort: "Es ist so traurig. Ruhe in Frieden, Karla Alvarez. Gott hat dich in seiner Herrlichkeit."

Alvarez' Vater bedankte sich in der Presse zwar bei ihren treuen Fans für den Zuspruch, bat die Öffentlichkeit aber darum, seine Privatsphäre nun zu respektieren, um den Tod seiner Tochter zu betrauern, schreibt der 'Guardian Express' weiter.

Es ist eine tragische Nachricht und ein viel zu früher Tod für die schöne Schauspielerin. Wir wünschen der Familie auf jeden Fall alles Gute!

Bildquelle: Getty

— ANZEIGE —