Kardashians: Größter Vertrag der TV-Geschichte

Kim Kardashian
Kim Kardashian © Cover Media

Der neue Vertrag über die Reality-TV-Show der Kardashians soll 100 Millionen Dollar [etwa 89 Millionen Euro] wert sein.

- Anzeige -

100 Millionen Dollar

Die berühmte Familie flimmert seit 2007 über die Fernsehbildschirme, in 'Keeping Up with the Kardashians' erfahren Fans, was gerade los ist bei der amerikanischen Millionensippe.

Laut 'Page Six' werden die Zuschauer noch weitere vier Jahre das Vergnügen haben, da das Familienoberhaupt Kris Jenner (59) den lukrativen Deal unter Dach und Fach gebracht hat.

Ihre Töchter Kim (34), Kourtney (35), Khloé (30), Kendall (19) und Kylie (17) werden weiterhin mit von der Partie sein, Bruce Jenner (65), von dem sich Kris im vergangenen Jahr trennte, jedoch nicht. Gerüchten zufolge bekommt der Ex-Sportler ohnehin eine eigene Reality-TV-Show, die sich um seine angebliche Geschlechtsumwandlung drehen soll.

Der Kardashian-Deal wäre der lukrativste, der bislang in der TV-Geschichte abgeschlossen wurde - die Details werden noch geheim gehalten, aber wahrscheinlich wird es noch etwa vier Staffeln geben, außerdem Spin-offs wie das bestehende 'Kourtney and Khloé Take the Hamptons'.

Außerdem sollen einige digitale Projekte in der Pipeline sein, da sich die Familienmitglieder enorme Fan-Gemeinden in der Social-Media-Welt aufbauen konnten. Weiter wollen sich die Schwestern noch mehr auf ihre individuellen Stärken konzentrieren: Khloé arbeitete für 'E!' bereits als Red-Carpet-Reporterin, Kim soll Lust haben, als Produzentin eigene TV-Shows zu realisieren. Kim Ehemann Kanye West (37, 'Stronger') und die gemeinsame Tochter North sollen übrigens regelmäßig zu Gast bei 'Keeping Up with the Kardashians' sein - die Fans können sich also freuen!

Cover Media

— ANZEIGE —