Kanye West wird Glastonbury-Headliner

Kanye West
Kanye West © Cover Media

Kanye West (37) wird im Sommer beim Glastonbury Festival in England auf der Bühne stehen.

- Anzeige -

Nach intensiven Verhandlungen

Der Rapper ('Stronger') wird bei dem Musikevent am Samstag auf der Pyramid Stage als Headliner dabei sein. Laut der britischen Zeitung 'The Sun' verhandelte Kanye schon seit Monaten mit den Veranstaltern, vergangene Woche wurde der Deal dann endlich geschlossen.

"Wir freuen uns, euch wissen zu lassen, dass wir den einzigartigen Kanye West als Headliner für die Pyramid Stage am Samstagabend haben!" teilte Organisatorin Emily Eavis auf Twitter mit. Emily ist die Tochter von Glastonbury-Gründer Michael Eavis, er veranstaltete das Festival erstmals in den 70ern auf seiner Farm.

Ein Insider berichtete nun, dass die Verhandlungen mit Kanye nur zäh vorangingen. "Die Verhandlungen waren ein Albtraum und dauerten eine lange Zeit, aber nun haben sie alle Probleme ausgebügelt."

Für den Freitag wurden als Headliner bereits die Foo Fighters ('Best of You') bekannt gegeben, der Spot am Sonntag ist noch frei. Gerüchten zufolge führen die Veranstalter aber Gespräche mit AC/DC ('Highway To Hell'). Headliner beim Glastonbury-Festival zu sein, ist für jeden Künstler eine echte Ehre, in den vergangenen Jahren standen Größen wie Metallica ('Nothing Else Matters'), The Rolling Stones ('Angie'), Beyoncé ('Crazy in Love') und Stevie Wonder ('Superstition') auf der Pyramid Stage.

Für Kanye West kommt derzeit eine gute Nachricht nach der nächsten rein: Gerade wurde bekannt, dass er eine Rolle in der Komödie 'Zoolander 2' ergattert hat. In der Fortsetzung der Komödie aus dem Jahr 2001 wird er neben Ben Stiller (49) und Owen Wilson (46) zu sehen sein.

Cover Media

— ANZEIGE —