Kanye West verletzt Kameramann am Flughafen von L.A.

Kanye West kämpft mit Paparazzo
Im Kampf mit Kanye West hat dieser Kameramann schlechte Karten. © AKM-GSI / Splash News

"Du versuchst, mich in Schwierigkeiten zu bringen"

Kanye West hat im Moment nicht gerade das beste Verhältnis zu den Paparazzi. Nachdem er vor wenigen Tagen bereits einen Fotografen angegriffen hatte, ist der Rapper jetzt laut 'TMZ' brutal auf einen Kameramann namens Dano losgegangen.

- Anzeige -

Ein Video auf dem Portal zeigt den Vorfall aus der Sicht des Kameramanns. Zu sehen ist, wie Kanye aus dem Flughafen von Los Angeles kommt und sich den Weg zu einem Taxi bahnt. "Kanye, können wir mit dir reden? Was geht vor sich? Warum dürfen wir nicht mit dir reden?", fragt Dano. Das reicht offenbar bereits, um den Rapper rot sehen zu lassen.

Der Lebensgefährte von Kim Kardashian wendet sich Dano zu, der weicht zurück. "Ich will keinen Kampf mit dir. Ich frage nur." Doch zu spät. Kanye ist bereits auf 180. "Du versuchst, mich in Schwierigkeiten zu bringen, damit ich dir 250.000 Dollar Entschädigung zahlen muss", wettert der 36-Jährige. Dann geht er auf Dano los und versucht, ihm seine Kamera zu entreißen. Der Versuch misslingt zwar, der Paparazzo geht allerdings zu Boden. Anschließend braust Kanye im Taxi davon.

Kanye West rastet aus
Paparazzo am Boden: Kanye West will die Kamera © AKM-GSI / Splash News

Der Vorfall dürfte für den Rapper noch Konsequenzen haben. Sowohl Polizei als auch Sanitäter rückten an. Laut 'TMZ' musste Dano im Krankenhaus medizinisch versorgt werden und hat bereits Anzeige erstattet. Die ermittelnden Beamten sollen den Fall als versuchten Diebstahl und nicht als Körperverletzung werten, da Kanyes Klau-Versuch als schwerwiegenderes Vergehen eingestuft wird.

Bei Dano soll es sich um den Paparazzo handeln, der von Britney Spears 2007 bei dem berühmten Regenschirm-Vorfall angegriffen wurde. Der Paparazzo verkaufte den Schirm, den die Sängerin auf der Straße liegen gelassen hatte, anschließend auf Ebay - genauso übrigens wie seinen Ford Explorer, der bei der Attacke ebenfalls etwas abbekommen hatte. 'TMZ' zufolge soll Dano dabei ein gutes Geschäft gemacht haben.

Bildquelle: Splash

— ANZEIGE —