Kanye West: Turnschuhe für die Paparazzi

Kanye West: Turnschuhe für die Paparazzi
Kanye West © Cover Media

Kanye West (39) löste sein Versprechen an die Paparazzi ein, ihnen Turnschuhe aus seiner Yeezy-Kollektion zu schenken.

- Anzeige -

Geschenke an Promi-Knipser

Der Rapper ('Famous') geriet in den vergangenen Jahren immer wieder mit den Paparazzi aneinander, die ihm auf Schritt und Tritt folgen. In letzter Zeit hat sich Kanye aber um eine bessere Beziehung zu den Fotografen bemüht. Im vergangenen November kündigte er sogar an, dass er einigen seiner Lieblings-Paparazzi ein Paar Schuhe aus seiner Yeezy-Kollektion schenken würde.

Zu Beginn der Woche hat der Musiker sein Versprechen nun wahr gemacht: 'TMZ.com' berichtete, dass er Kartons mit Turnschuhen aus seiner limitierten Adidas-Yeezy-Kollektion an mehrere Fotografen aus Los Angeles geschickt habe. Einer der Glücklichen postete ein Foto der überraschenden Lieferung auf Instagram, das vier Schuhkartons zeigt, die jeweils mit dem Namen eines Fotografen beschriftet waren.

Die freundliche Geste markiert eine radikale Wendung in Kanyes Verhalten, der bereits auf Bewährung verurteilt wurde und eine Aggressionstherapie sowie gemeinnützige Arbeit absolvieren musste, nachdem er 2013 den Fotografen Daniel Ramos auf dem Flughafen von L.A. geschlagen und ihn zu Boden gerungen hatte. Nachdem er seine Strafe absolviert hatte, wurde der Eintrag im Mai aus den Aktien gestrichen.

Aber nicht nur die Paparazzi konnten sich über die Turnschuhe des Rappers freuen, auch 100 Fans beglückte er mit den Yeezy-Tretern. Diese hatten zuvor den Namen seines neuen Albums richtig geraten. Im Februar kündigte Kanye West kurz vor der Veröffentlichung der Platte an, dass er den Namen kurzfristig geändert hatte. Damals gab er den Tipp, dass das Album die Abkürzung 'T.L.O.P.' trage und diejenigen, die mit der Antwort 'The Life of Pablo' richtig lagen, erhielten in diesem Monat endlich ihre versprochenen Yeezy-Turnschuhe.

Cover Media

— ANZEIGE —