Kanye West trickst Paparazzi aus

Kanye West
Kanye West © coverme.com

Kanye West (36) ist glücklich über die Bilder von seiner Tochter, die von seiner Verlobten Kim Kardashian (33) im Internet veröffentlicht wurden.

- Anzeige -

Bilder von North im Internet

Der Rapper ('Stronger') ist bekannt für seine Abneigung gegenüber den Promi-Fotografen und er glaubt, dass er mit der Taktik den Paparazzi ein Schnippchen schlagen kann. So können die Bilder-Jäger wenigstens kein Geld mehr durch seine Familie machen. "So ist es viel besser, weil sie kontrollieren, wie viel die Öffentlichkeit von ihrem kostbaren kleinen Mädchen sieht", verriet ein Insider gegenüber 'Hollywood Life'. "Das will Kanye. Er will nicht, dass Paparazi Bilder von seinem Baby und Geld damit machen."

Laut der Publikation gilt das Verbot, Schnappschüsse zu machen, aber nicht nur für Fotografen. Nur der Musiker und seine Reality-Star-Freundin ('Keeping Up with the Kardashians') dürfen Bilder von ihrem Kind machen und die dann posten. Anderen Familienmitgliedern, einschließlich dem Oberhaupt Kris Jenner (58), wurde es strengstens untersagt, Schnappschüsse von North online zu stellen. "Kanye macht keine Scherze, das ist eine Regel", verriet der Insider. "Er lässt nicht mal Noris Tanten oder Großmutter Bilder von Nori machen [und sie dann auf Social-Media-Seiten posten], außer sie fragen oder es ist ein Familienfoto oder so etwas."

Der Künstler ist offensichtlich sehr stolz auf seine Tochter und ihre Entwicklung: "Sie greift nach Dingen und hat diesen seltsamen Ausdruck auf ihrem Gesicht, wenn sie einen Gegenstand, was auch immer es ist, in ihrer Hand hält", erzählte der Alleswisser. "Kanye fragt dann: 'Warum starrt sie so konzentriert darauf?' Dann denkt er noch mal drüber nach und sagt: 'Sie studiert es. Sie sieht etwas, das wir nicht sehen.' Er denkt schon jetzt, dass sie ein Genie ist, genau wie er. Er denkt, dass sie mal etwas Tolles werden wird, eine Wissenschaftlerin oder so. Er liebt jede einzelne Minute ihrer Existenz und saugt alles auf."

© Cover Media

— ANZEIGE —