Kanye West steht zu seiner Bitte an Mark Zuckerberg um eine Milliarde Euro

Kanye West braucht Geld für die Menschheit
Kanye West © Cover Media

Kanye West (38) verteidigte seine Bitte an Mark Zuckerberg (31), ihm 1 Milliarde Dollar für neue Projekte zu schenken.

- Anzeige -

Irre Twitter-Kommentare

Anfang der Woche sorgte der amerikanische Rapstar ('Bound 2') für hochgezogene Augenbrauen, als er den Facebook-Erfinder via Twitter um umgerechnet rund 900.000.000 Euro anhaute. Kanye erklärte, er habe über 47 Millionen Euro Schulden und brauche eine Finanzspritze, um neue Ideen umzusetzen. Dass er damit viel Häme auf sich ziehen würde, war im Grunde klar - trotzdem verteidigte sich Kanye West jetzt.

Ebenfalls über Twitter ließ er die Welt wissen: "Ich habe das Gefühl, dass sich reiche Leute immer zu gut dafür sind, um nach Geld zu fragen, und lieber auf Dinnerpartys versuchen, sich gegenseitig zu beeindrucken. Ich möchte der Welt [mit meiner Kunst] helfen und ich brauche Hilfe, um das tun zu können. Ich bin ein Künstler und sorge mich um die Menschheit."

Die Bitte um Geld verwundert trotzdem. Immerhin hat Kanye nicht nur selbst durch Musik und Mode ein Vermögen angehäuft, sondern ist auch mit einer extrem reichen Frau verheiratet: Kim Kardashian (35, 'Kourtney and Kim Take New York') gilt in den USA als Königin des Reality-TVs und konnte als Unternehmerin mit Mode, Beauty und sogar Handy-Apps ihren Geschäftssinn beweisen.

Was soll das Gebettel also? "Ich weiß, dass ich persönlich reich bin und meiner Familie Pelz und Häuser kaufen kann", fuhr Kanye auf Twitter fort, "aber ich brauche Zugang zu noch mehr Geld, um der Welt noch mehr wundervolle Ideen zu liefern. Wenn ich mein Geld für meine Ideen ausgebe, kann ich mich nicht mehr um meine Familie kümmern. Ich bin in der Situation, in die so viele Künstler kommen ... Jeder, der Geld hat, kennt die oberste Regel: Benutzt das Geld anderer!"

Während Mark Zuckerberg nicht auf Kanye Wests Anfrage reagiert hat, ist dieser sich sicher, die Finanzspritze verdient zu haben: "Ich diene der Welt mit meiner Kunst und ich möchte noch mehr dienen. Ich bin ein ultrahelles Licht derzeit!"

Cover Media

— ANZEIGE —