Kanye West singt mit Taylor Swift

Kanye West und Taylor Swift
Kanye West und Taylor Swift © Cover Media

Kanye West (37) und Taylor Swift (25) planen eine musikalische Zusammenarbeit.

- Anzeige -

Trotz VMA-Debakel

Eigentlich sollte man annehmen, dass die Country-Popsängerin ('Blank Space') noch immer nicht gut auf den Rapper ('Gold Digger') anzusprechen ist - schließlich ruinierte dieser 2009 ihre Entgegennahme des MTV VMA Awards für das beste Musikvideo einer Künstlerin. Kanye stieg damals auf die Bühne und erklärte, Beyoncé und nicht Taylor habe die Trophäe verdient. Statt es ihm nachzutragen hat die Blondine nun sogar zugestimmt, ein Duett mit dem Hip-Hop-Star aufzunehmen.

"Ja, sie will mit mir ins Studio gehen und das wird definitiv passieren", kündigte Kanye West in der US-Radiosendung 'On Air with Ryan Seacrest' an. Weiter führte der mehrfache Grammy-Sieger aus: "Ich gehe gerne mit jedem Künstler, der eine wunderbare Sicht der Dinge, Perspektive und Fangemeinde hat, ins Studio. Ich diskriminiere nicht, ich bin nicht elitär, was Musik angeht; es geht mir nicht darum, wie viele Grammys oder gute Bewertungen jemand für ein Album bekommt."

Übrigens stahl Kanye am Sonntag bei den diesjährigen Grammy Awards erneut einem der Sieger die Show: Er war drauf und dran, dem US-Musiker Beck (44, 'Blue Moon') den Preis für das beste Album des Jahres abzusprechen, hielt sich dann aber doch noch zurück. Anschließend erklärte er in einem Interview, dass die Preisgeber - wie schon Jahre zuvor - Beyoncé den Vorzug hätten geben sollen.

Gegenüber Ryan Seacrest versuchte Kanye West nun zurück zu rudern und sein Kommentar, Beck solle "echtes Künstlertum" respektieren und den Award abgeben, zu rechtfertigen. "Als ich [das] sagte, kam das, glaube ich, falsch rüber. Ich habe das falsch formuliert; Beck ist offensichtlich einer der meist respektiertesten Musiker und respektiert natürlich Künstlertum", meinte er entschuldigend.

Cover Media

— ANZEIGE —