Kanye West: Nur im Notfall ein Windelwechsler

Kanye West
Kanye West © coverme.com

Kanye West (36) lässt beim Windelwechseln lieber seiner Verlobten Kim Kardashian (33) den Vortritt.

- Anzeige -

Sonst aber eine große Hilfe

Der Rapper ('Bound 2) und die Realityschöne ('Keeping Up with the Kardashians') haben die sieben Monate alte North. Der Fernsehstar war zu Besuch in der Talkshow von Ellen DeGeneres (55) und zeigte dabei ein Foto, wie sich die Kleine am Rücken ihres Papas festhält. "Er ist kein Windel-Typ, aber das ist okay", verriet Kim Kardashian über Kanye West. "Nein, er ist kein Typ, der die Windeln wechselt. Im Notfall würde er es machen. Aber ich mache es gern, ich liebe es. Es hört sich vielleicht verrückt an, aber ich liebe es, wenn ich sie auf dem Wickeltisch liegen habe. Sie versucht so viel zu sagen und ich genieße diese Zeit mit ihr."

Ihr Liebster muss wegen seiner Arbeit einige Tage ohne seine Familie verbringen, was ihm nicht leicht fällt: "Er ist echt der tollste Papa. Er liebt sie so sehr. Er ist gerade nicht zu Hause, deshalb schicke ich ihm jeden Tag ein Foto und ein Video. Er sagte, dass sie so groß geworden sei. Ich meinte nur 'Babe, es ist doch erst ein Tag vergangen. Du hast sie einen Tag nicht gesehen. Da hat sich nicht viel verändert.' Aber er ist wirklich Vater, der mit anpackt."

Die kleine North ist ein "ruhiges Baby" und ihre Mutter offenbarte, dass sie noch weitere Kinder haben möchte: "Ich wollte immer sechs Kinder haben. Nach ihr möchte ich eine Million haben. Allerdings würde ich meine Schwangerschaft keiner wünschen. Am Ende ist es das alles wert und ich würde es wieder durchmachen wollen, die Schwangerschaft war keine gute Erfahrung für mich. Überhaupt nicht." Als DeGeneres einwandte, das viele Frauen davon schwärmen, schwanger zu sein, wehrte die brünette Schönheit ab: "Sie lügen. Sie lügen einen an. Ich sage es dir. Kourtney [ihre Schwester] hat es erzählt, meine Mutter auch. Als ich im Kreißsaal war, sagte ich zu meiner Mutter, dass sie eine Medaille verdient habe. Die Geburt war einfach, die Schwangerschaft dagegen nicht. Ich hatte gesundheitliche Probleme, deshalb war es hart und ich habe viel zugenommen. Ich war ganz ruhig, meine Hormone spielten nicht verrückt. Aber vielleicht sollte man da lieber Kanye fragen."

Kanye West überraschte die Amerikanerin an ihrem 33. Geburtstag mit einem Heiratsantrag - dafür mietete er ein ganzes Stadion und lud die Familie und Freunde dazu ein. DeGeneres wollte wissen, wann das Paar nun heirate, aber die zukünftige Braut hielt sich bedeckt. Es solle allerdings dieses Jahr stattfinden. "Irgendwo außerhalb des Landes. Wir haben uns noch nicht auf ein Datum geeinigt. Wir dachten, dass wir bei unserem Neujahrs-Urlaub einen Termin und einen Ort festlegen, aber das ist nicht passiert."

Die Talkmasterin überreichte ihrem Gast als Geschenk einen weißen Bikini mit Schleppe und es gab auch eine Mini-Version für North, aber die Kleine wird ihn wohl nicht tragen: "Kanye mag es nicht, wenn North einen Bikini trägt. Ich habe ihr mal einen angezogen und das kam nicht gut an. Es muss ein Badeanzug sein", enthüllte Kardashian die Regel von Kanye West für seine Tochter.

© Cover Media

— ANZEIGE —