Kanye West möbliert das Haus allein

Kanye West
Kanye West © coverme.com

Kanye West (36) kümmert sich lieber allein um die Einrichtung des neuen Hauses, das er mit Kim Kardashian (33) und dem gemeinsamen Kind teilen wird.

- Anzeige -

Kim hat nichts zu sagen

Der Rapper ('Bound 2') scheint seiner Partnerin ('Kourtney and Kim Take Miami') offenbar nicht zu trauen, wenn es um Geschmacksfragen geht; derzeit wird das rund acht Millionen Euro teure Anwesen in Los Angeles nach den Wünschen des Paares renoviert. Jetzt soll West jedoch seine Ideen zum Dekor geändert haben und möchte nicht, dass seine Liebste beim Design mitmischt.

"Nachdem er aus Frankreich zurückkehrte, änderte Kanye seine Meinung über das Haus - und Kims Geschmack. Er will alles schwarz und weiß und total modern und minimalistisch, nicht mehr den durchgeknallten Versailles-Look, auf den sie sich zuvor geeinigt hatten. Diese Entscheidung fällte er, während er in Paris Zeit mit führenden Modedesignern verbrachte. Er begriff, dass sein Geschmack nicht an den der Designer herankam. Und ganz sicher traut er Kims Geschmack auch nicht mehr", verriet ein Freund des Paares dem britischen Magazin 'Heat'.

Das Haus ist im Trailer zur neunten Staffel von 'Keeping Up with the Kardashians' zu sehen, als Kim stolz ihre Schwestern Kourtney (34) und Khloé (29) herumführt. Doch nachdem Kanye seine Meinung über den angestrebten Look geändert hat, sollen die Teile der Inneneinrichtung, die bereits fertig waren, wieder entfernt worden sein.

Kanye Wests Einrichtungsideen sollen das Paar außerdem ein kleines Vermögen kosten, und dass, nachdem sie bereits einiges in den Besitz in Bel Air gesteckt hatten. "Seine Freunde machen sich über die ursprünglichen Pläne zur Innengestaltung lustig, darum beschloss er, alles herausreißen zu lassen und von vorne anzufangen. Es sieht aus, als würde es sie rund 22 Millionen Euro kosten, aber was Kanye will, das bekommt er auch", verriet der Insider über die Einrichtungsquerelen bei Kanye West und Kim Kardashian.

© Cover Media

— ANZEIGE —