Kanye West: Kim, ignorier die Neider

Kanye West
Kanye West © Cover Media

Kanye West (36) will, dass sich Kim Kardashian (33) nichts aus der Meinung anderer Leute macht.

- Anzeige -

Guter Rat für die Liebste

Der Rapper ('Clique') und das Starlet ('Keeping Up with the Kardashians') zieren das aktuelle Cover der amerikanischen 'Vogue', was einige Leute zu sehr bösen Kommentare verleitete. Das wiederum soll Kardashian getroffen haben: "Kim war verzweifelt und es war ihr peinlich. Aber das Cover war immer ihr Traum und Kanye sagte ihr: 'Hör nicht auf die neidischen Schreier, die dich auf ihr Niveau herunterholen wollen und dich dafür hassen, wofür du so hart gearbeitet hast. Nächste Woche regen sie sich über jemand anderen auf, aber du hast immer noch deinen Traum wahr werden lassen'", plauderte ein Insider gegenüber dem britischen Magazin 'Heat' aus.

Als das Cover erschien, protestierten Stars wie Sarah Michelle Gellar (36, 'Buffy - Im Bann der Dämonen') gegen die Entscheidung von Chefredakteurin Anna Wintour (64), die sich wiederum verteidigte und öffentlich betonte, dass Kanye West und Kim Kardashian die moderne Gegenwart repräsentierten. Es hieß, dass der Hip-Hopper gerne außergewöhnlichere Kleidung für die Fotos des Paares haben wollte, aber da biss er bei der Journalistin auf Granit. Auch konnte sich die Britin durchsetzen, dass die gemeinsame Tochter North auf den Fotos erschien: "Die Bedingungen für die Aufnahmen lauteten: Kim muss ihre Haare wieder brünett färben. North muss dabei sein - obwohl sich Kanye da erst weigerte - und das Paar hat kein Mitspracherecht beim Styling. Kanye wollte erst ein futuristisches Set im Weltraum, aber Anna sagte nein", wusste der Alleswisser über die Forderungen von Kanye West zu berichten.

Cover Media

— ANZEIGE —