Kanye West: Kim, die Style-Queen!

Kanye West und Kim Kardashian
Kanye West und Kim Kardashian © Cover Media

Kanye West (37) wollte immer, dass Kim Kardashian (34) die "Königin der Fashionistas" wird - ist der Traum nun ausgeträumt?

- Anzeige -

Oder doch nicht?

Der Rapper ('Power') und seine TV-Superstar-Frau ('Keeping Up with the Kardashians') stehen permanent im Mittelpunkt der Öffentlichkeit - was größtenteils Kim und ihrem heißen Body zu verdanken ist. Sie posierte zum Beispiel vor Kurzem nackt im 'Paper'-Magazin und wollte damit "das Internet zerstören".

Das Netz hat sie zwar nicht kaputt bekommen, doch nagt ein Video aus der Vergangenheit nun an der Beziehung zu ihrem Musiker-Ehemann. Zu Beginn ihrer Karriere wurde ein Sextape veröffentlicht, das sie mit ihrem Exfreund Ray J (33, 'What I Need') gedreht hatte. Nach der Veröffentlichung des Nackedei-Covers steigerten sich auch wieder die Verkaufszahlen des alten Videos - angeblich sehr zum Verdruss von Kanye West.

"Kanye ist fuchsteufelswild, dass das Sextape wieder an Beliebtheit gewinnt. Er will nicht, dass die Leute es sehen. Kanye dachte, dass das 'Paper'-Shooting Kims Karriere aufs nächste Level bringen wird, besonders nachdem sie das 'Vogue'-Cover im April zierten. Er hatte hohe Erwartungen, dass Kim die Königin der Fashionistas wird, aber all das … kommt zurück, um ihn zu verfolgen", plauderte ein Insider gegenüber dem britischen 'Star'-Magazin aus.

Dieses Jahr waren Kim und Kanye die Stars auf der April-Ausgabe der amerikanischen 'Vogue', was viele als einen ungewöhnlichen Schachzug von Chefredakteurin Anna Wintour (65) werteten. Vor Kurzem verteidigte die Journalistin diese Entscheidung und sagte, dass niemand über das Magazin reden würde, wenn immer nur "geschmackvolle" Leute darauf erscheinen würden - wohl ein kleiner Seitenhieb in Richtung der Trash-TV-Ikone, die den Rapper natürlich noch wütender stimmte. "Sie haben so langsam das Gefühl, dass die ganze Sache nach hinten los ging. Wenn Anna Wintour sagt, dass man geschmacklos ist, wacht die ganze Showbiz-Welt auf und nimmt davon Notiz."

Mit Sicherheit hat Kanye West aber noch ein Ass im Ärmel, wie er seinen Plan, Kim Kardashian zur Königin aller Stilikonen zu machen, in die Tat umsetzen kann.

Cover Media

— ANZEIGE —