Kanye West: Genervte Hochzeitsgäste

Kanye West
Kanye West © Cover Media

Kanye West (36) schenkt seinen Hochzeitsgästen keinen reinen Wein ein und strapaziert damit ihre Geduld.

- Anzeige -

Zu viel Chaos!

Der Hip-Hop-Star ('Bound 2') möchte dieses Wochenende die Reality-Darstellerin Kim Kardashian (33, 'Kourtney & Kim Take New York') heiraten und ihre Freunde und Verwandten sind für die Trauung bereits nach Europa gereist. Doch der Musiker ist ein Geheimniskrämer in Bezug darauf, wann und wo die Zeremonie stattfinden wird - seine Gäste sollen völlig gestresst von der Frage sein, ob sie nun in Frankreich bleiben, oder ob es in ein paar Tagen nach Italien geht.

"Jeder ist genervt und verwirrt", plauderte ein Insider gegenüber 'Radar Online' über die Stimmung unter den Gästen aus. West hält die Informationen unter Verschluss, damit nichts an die Öffentlichkeit dringt. "Er verhält sich paranoid und will wissen, wem er vertrauen kann. Also erzählt er ein paar Gästen den einen Plan und anderen Gästen einen ganz anderen. Er verar***t alle total."

In den vergangenen Tagen hat die Berichterstattung um die anstehende Hochzeit ihren Höhepunkt erreicht und es vergeht kein Tag, an dem nicht über Kanye und Kim spekuliert wird. Obwohl dem Superstar-Paar die Privatsphäre äußerst wichtig ist, stören sich die Gäste an den Verwirrspielen. "Die Familienmitglieder der Gäste sind auch traurig, dass sie nicht wissen, wo auf der Welt ihre Liebsten sein werden", führte der Insider aus.

Das Paar soll am 24. Mai den Bund der Ehe schließen und es wurde zunächst vermutet, dass sie in Paris heiraten werden. Doch vor ein paar Tagen kamen Berichte auf, nach denen am 23. Mai nur ein Dinner in der französischen Hauptstadt ausgerichtet und dass es dann für die Gäste per Privatjet nach Florenz, Italien gehen wird.

So oder so: Kanye West ist für viele Überraschungen gut.

Cover Media

— ANZEIGE —