Kanye West: Er lässt Michael Jackson hinter sich

Kanye West: Er lässt Michael Jackson hinter sich
Kanye West © Cover Media

Kanye West (39) hat einen Rekord von Michael Jackson (†50) gebrochen.

- Anzeige -

Chart-Rekord gebrochen

Mit insgesamt 40 Songs hat es der Rapper ('Famous') in die amerikanischen Top 40 geschafft, damit landete er einen Hit mehr als der verstorbene King of Pop ('Billie Jean'), der genau wie Frankie Valli (82, 'Big Girls Don't Cry') 39 Songs in den US-Charts platzieren konnte.

'That Part' heißt der Track, der Kanye dazu verhalf, die Musiklegende zu verdrängen, aufgenommen hat er den Song, der in dieser Woche von Platz 42 auf Rang 40 stieg, mit Schoolboy Q (29).

Dies bedeutet auch, dass Kanye jetzt zu den zehn männlichen Künstlern mit den meisten Top-40-Hits zählt. Er reiht sich knapp hinter Marvin Gaye (†44, 'Sexual Healing') ein, der mit 41 Liedern den neunten Rang belegt, Chris Brown (27, 'Look At Me Now') zählt 42 Songs.

Mit noch mehr Nummern konnten allerdings Kollegen wie Jay-Z (46), Drake (29), Lil Wayne (33) und Stevie Wonder (66) in den Top 40 landen, sie alle liegen aber weit entfernt vom King of Rock'n'Roll, Elvis Presley (†42, 'In The Ghetto'), der mit 80 Songs an der Spitze steht.

Kanye West hat allerdings gute Chancen aufzuholen, schließlich stieg er gerade erst zusammen mit Gucci Mane (36) und dem Song 'P**** Print' in die Top 100 ein, zudem veröffentlichte er kürzlich mit 'Wolves' eine neue Single.

Cover Media

— ANZEIGE —