Kanye West: Aus dem Krankenhaus entlassen

Kanye West ist wieder zu Hause
Kanye West ist wieder zu Hause Nach Nervenzusammenbruch wieder bei Ehefrau Kim 00:00:30
00:00 | 00:00:30
- Anzeige -

Zurück in die Normalität

Kanye West (39) befindet sich auf dem Weg der Besserung.

Das sehen zumindest die Ärzte der Rappers ('Fade') so, denn die haben ihn jetzt aus dem Krankenhaus nach Hause geschickt. Geheilt ist der Superstar allerdings nicht: Er befindet sich jetzt in Behandlung beim Familienpsychologen Dr. Michael Farzam. Wie 'TMZ' berichtete, hat Kanye die Klinik am Mittwoch [30. November] verlassen. Ein Insider verriet der Website, dass es dem Hip-Hopper immer noch schlecht gehe, aber dass die Ärzte im Krankenhaus eine Behandlung außerhalb als sinnvoller erachten.

Kanye wurde am 21. November in das Medizinische Zentrum der Universität in Los Angeles (UCLA) eingeliefert, da er einen mentalen Zusammenbruch erlitten hatte. Seine aktuelle Tour musste abgebrochen werden.

Jetzt darf sich der Musiker in seiner gewohnten Umgebung erholen: Zu Hause bei seiner Frau Kim Kardashian (36, 'Keeping Up with the Kardashians') und den beiden gemeinsamen Kindern North und Saint kann die Regeneration gut funktionieren.

Im Netz wurde in den letzten Wochen spekuliert, woher der Zusammenbruch kam. Schlafmangel und Stress stellten sich schnell als Gründe heraus. Doch auch persönliche Probleme spielten wohl eine Rolle: Angeblich habe Kanye West den Tod seiner Mutter im Jahr 2007 nie richtig verarbeitet. Der Jahrestag des Todes sei jetzt ein Auslöser für den totalen Zusammenbruch gewesen.

Cover Media

— ANZEIGE —