Kaley Cuoco: Keine Ego-Trips

Kaley Cuoco
Kaley Cuoco © Cover Media

Kaley Cuoco (28) fühlt sich am Set von 'The Big Bang Theory' pudelwohl.

- Anzeige -

Bei 'The Big Bang Theory'

Für die US-Sitcom schlüpft die Hollywood-Blondine ('Meine wilden Töchter') bereits seit 2007 in die Rolle der naiven Penny und wie sie gegenüber dem 'People'-Magazin nun enthüllte, sind die Stars der Show nicht nur vor der Kamera befreundet, sondern verstehen sich auch fernab der Dreharbeiten. "Wir stehen uns so nahe; wir sind eine tolle Gruppe bestehend aus Menschen, die ihre Egos an der Tür abgeben", schwärmte Kaley von ihren Co-Stars, zu denen auch ihr Exfreund Johnny Galecki (39, 'In Time - Deine Zeit läuft ab') und Jim Parsons (41, 'Ein Jahr vogelfrei!') gehören. "Wir sind wie die lieben Kinder in der Schule. Man kommt [nach einer Drehpause] zurück und hat noch immer dieselben Witze auf Lager und isst noch immer dasselbe Mittagessen zusammen und macht sich noch immer genauso übereinander lustig und lacht wie eh und je. Es ist jedes Mal, als wäre keine Zeit vergangen."

Die Medienaufmerksamkeit, die der Schauspielerin dank ihres Erfolgs mit der Serie inzwischen zuteil wird, stört sie derweil nicht. "Wenn man schon so lange im Geschäft ist, dann weiß man, was zu tun ist und wie man sich seinen Verstand bewahrt", erklärte die Schöne, die im vergangenen Jahr beispielsweise für Schlagzeilen sorgte, als sie unerwartet mit ihrem Liebsten, dem Tennis-Spieler Ryan Sweeting (27), vor den Traualtar trat. "Man lernt, mit wem man reden kann, wo man hingehen kann und wie man sich zu verhalten hat. Wenn man nicht fotografiert werden will, sollte man nicht ins [Restaurant] 'Ivy' gehen oder nur in Unterwäsche aus dem Haus", schmunzelte Kaley Cuoco.

Cover Media

— ANZEIGE —