Kaley Cuoco: Instagram-Nachruf für verstorbenen Hund

Kaley Cuoco: Instagram-Nachruf für verstorbenen Hund
Kaley Cuoco © Cover Media

Für Kaley Cuoco (30) war der Jahreswechsel eine traurige Angelegenheit.

- Anzeige -

"Er wird niemals vergessen"

Die Seriendarstellerin ('Big Bang Theory') ist für ihre Tierliebe bekannt, deshalb ist es umso schlimmer für sie, dass nun ihr geliebter Hund Petey gestorben ist. Diesen erhielt sie schon während ihrer Jugend, bevor er von ihren Eltern übernommen wurde.

"Jeder der mich kennt, kennt Petey", schrieb Kaley am Silvesterabend auf Instagram. "Er war im Grunde der erste Hund, den ich jemals hatte. Er wurde mir an meinem 16. Geburtstag von meinem damaligen Freund geschenkt. Ich hatte Angst, dass ich deshalb Ärger bekommen würde, also versteckte ich ihn drei Tage lang in meinem Zimmer, bis meine Eltern davon Wind bekamen. Sie sagten, ich dürfte ihn behalten, dass er mir gehören würde, wenn ich mich um ihn kümmern würde. Ich war total aus dem Häuschen!"

Als sie dann mit 17 aus dem Haus ihrer Eltern auszog, wollte die Blondine ihr treues Tier eigentlich mitnehmen. "Er hatte die Herzen meiner Eltern gestohlen und sie wollten ihn nicht hergeben", fuhr Kaley Cuoco fort. "15 Jahre später haben meine Eltern ihm das schönste Leben geboten. Er hat uns beigebracht, was es heißt, einen adoptierten Welpen zu lieben. Ich habe seitdem meinen Konzern nach ihm benannt (Peteypie Inc). Er hat meiner ganzen Familie ein Leben voller Freude und Lachen geschenkt. Ich weiß, dass er jetzt den Hundehimmel genießt. Dieser kleine Kerl wird niemals vergessen werden."

Für die Schauspielerin, die sich um vier weitere Hund kümmert, ist diese Zeit des Jahres übrigens auch aus einem anderen Grund besonders emotional. Am 31. Dezember 2013 gab sie nämlich dem Tennis Pro Ryan Sweeting (28) das Ja-Wort, im September 2015 trennte sich das Paar allerdings wieder.

Cover Media

— ANZEIGE —