Kai Pflaume: Nahm selbsz an der Sendung 'Herzblatt' teil

Nur die Liebe Zählt: Kai Pflaume
Der Moderator Kai Pflaume © picture alliance / BREUEL-BILD, BREUEL-BILD/PuR

Kai Pflaumes TV-Welt: flirten, verkuppeln, unterhalten!

Bei Kai Pflaume zählt bekanntlich vor allem die Liebe – privat wie beruflich. Schließlich war es die Flirt-Kultsendung ‘Herzblatt‘, die ihn 1991 erstmals ins Fernsehen führte.

- Anzeige -

Als er in der damals von Rudi Carrell moderierten Show hinter der Schattenwand Platz genommen hatte, ahnte noch niemand, dass Pflaume später selbst als Gastgeber von TV-Sendungen in Erscheinung treten sollte. Nach seinem charmanten ‘Herzblatt‘-Auftritt hatte Pflaume Blut geleckt. Er nahm an einem Casting teil und übernahm 1995 die Fernsehshow ‘Nur die Liebe zählt‘. Diese blieb ihm nach seinem Wechsel von ‘RTL‘ zu ‘Sat.1‘ erhalten. Bei seinem neuen Arbeitgeber fungierte er als Moderator verschiedener Formate, etwa ‘Die Glücksspirale‘ oder ‘Rache ist süß‘. Auch sein komödiantisches Talent konnte er mit ‘Die Comedy-Falle‘ unter Beweis stellen. Zu seinen größten Erfolgen gehört zudem ‘Star Search‘. Für die Moderation dieser Castingshow wurde er 2003 mit einem ‘Bambi‘ ausgezeichnet. Als Teil der ‘Sat.1‘/’ProSieben‘-Familie entstand zwischenzeitlich auch ein enger Kontakt zu Stefan Raab. Dieser holte Kai Pflaume für einige seiner Formate ins Boot. So durfte der Moderator bei den ersten beiden ‘Wok-Weltmeisterschaften‘ und dem zweiten ‘TV total Turmspringen‘ als Gastgeber fungieren. Pflaumes Liebe zum Sport wurde ebenfalls deutlich, als man ihn in der Saison 2006/07 für Live-Übertragungen des UEFA-Cups einsetzte. Nach über 15 Jahren endete für Pflaume 2011 das Erfolgskapitel ‘Nur die Liebe zählt‘. Mit dem Aus dieser Show wechselte der Moderator im selben Jahr vom Privatsender ‘Sat.1‘ ins öffentlich-rechtliche Fernsehen (‘ARD‘). Hier wurde Kai Pflaume vor allem in Quiz- und Spielshows eingesetzt. Von einem ‘Star-Quiz‘ bis hin zu ‘Klein gegen Groß – Das unglaubliche Duell‘: Der smarte Moderator avancierte schnell zum Aushängeschild der Unterhaltungssparte. Im ‘NDR‘ bekam man Pflaume parallel in der ‘Dalli Dalli‘-Neuauflage ‘Das ist Spitze!‘ zu sehen – samt der Luftsprünge, mit denen einst Hans Rosenthal ein Millionenpublikum erreichte. Es folgten im Ersten weitere Showformate wie ‘Der klügste Deutsche‘ oder ‘Wer weiß denn sowas?‘.

In dieser Zeit zeigte sich Kai Pflaume auch von einer anderen Seite. Mit der Reportage-Reihe ‘Zeig mir deine Welt‘ entfernte er sich kurzzeitig vom Unterhaltungsgenre und tauchte nachdenklich ins Alltagsleben von Menschen mit Down-Syndrom ein.

— ANZEIGE —