Kai Pflaume: Glücklicher Henne-Moderator

Kai Pflaume
Kai Pflaume © Cover Media

Kai Pflaume (47) finde es klasse, dass er die Henne moderieren darf und dass die Veranstaltung in Leipzig stattfinden wird.

- Anzeige -

In seiner Herz-Stadt

Der TV-Liebling ('Nur die Liebe zählt') wird die 20. Preisverleihung am 10. Oktober über die Bühne bringen und ist ganz besonders glücklich darüber, dass sie in Leipzig stattfinden wird. Schließlich lebte er bis zum Abitur in der Stadt, sodass er viele schöne Erinnerungen an diesen Ort hat: "Ich weiß, dass es die 20. Geburtstags-'Henne' ist, die nach Leipzig geht. Die Stadt und 25 Jahre Mauerfall haben ganz viel mit meiner eigenen Biografie zu tun", so der smarte Fernsehmoderator gegenüber 'MDR'. Lampenfieber oder kalte Füße würde er allerdings nicht bekommen - vielmehr freue er sich auf den größten deutschen Publikumspreis, den er in der Vergangenheit selbst schon zwei Mal verliehen bekam. "Die Messehalle und die 3.500 erwarteten Zuschauer steigern eher meine Vorfreude; große Hallen geben mir einen Extra-Schub vor dem Event."

Kai wird den Zuschauern sicherlich eine gute Show bieten. Schon im Gespräch mit 'faz.net' erklärte er seinen Anspruch, schönes Fernsehen machen zu wollen und was das für ihn überhaupt bedeute: "Das Faszinierende ist, die Menschen zu unterhalten. Das mache ich einfach gerne - verbunden mit gewissen Wertvorstellungen, Unterhaltung für die ganze Familie. Es gibt eine Menge Dinge, die ich nicht machen würde." Weiter verneinte er die Frage, ob Moderatoren nicht eigentlich austauschbar seien - schließlich bringe jeder Showmaster seinen eigenen Stil vor die Kamera: "Als Moderator sollte man vielseitig sein, aber ohne persönliche Note, ohne Profil, ohne Format geht es nicht, oder zumindest geht es nicht lange gut."

Diesen persönlichen Stil kann Kai Pflaume dann wieder am 10. Oktober unter Beweis stellen, wenn die Henne verliehen wird.

Cover Media

— ANZEIGE —