Kader Loth nach ihrer Not-OP: "Ich dachte, jetzt sterbe ich"

Kader Loth: "Ich dachte, jetzt sterbe ich"
Kader Loth schwebte vor Kurzem noch in Lebensgefahr.

Kader Loth über Selbstzweifel, Einsamkeit und eine lebensgefährliche Krankheit

Noch vor wenigen Tagen schwebte Kader Loth in Lebensgefahr. "Ich habe gedacht, jetzt sterbe ich", erzählt sie im Interview mit RTL Exclusiv. "Ich hatte ganz böse Krämpfe und immer weniger Luft gekriegt." Im Krankenhaus wird die 42-Jährige notoperiert und muss auf die Intensivstation. Die Diagnose: Darmverschluss. Ihr Organ hat sich verdreht. Eine Ursache dafür sehen die Ärzte in ihrem starken Gewichtsverlust. Kader Loth wiegt nur noch ungesunde 42 Kilo - doch von Magersucht will sie nichts wissen.

- Anzeige -

"Ich war nie magersüchtig und ich gebe zu, am Anfang wollte ich ein bisschen abnehmen", erzählt sie. "Ich hatte zehn Kilo runter, aber dass das Organ absackt und sich verstrickt, das passiert nun mal. Ich bin nun mal zierlich und ich habe auch kein Bock mich zu rechtfertigen." Komisch daran ist, dass sie bereits vor einem Jahr so abgemagert war. Sind die Krämpfe im Bauch also nur Folge und nicht Ursache des Gewichtsverlusts?

Die Deutsch-Türkin Kader Loth wächst als Kader Onput in Berlin auf. Mit 18 Jahren heiratet sie einen 40-jährigen Fotografen. Seitdem heißt sie Loth. 1998 lässt sich Kader Loth als Erotikmodel für das Magazin 'Penthouse' ablichten. Kurz danach hat sie ihre erste Schönheits-OP. "Natürlich bin ich schwach geworden, natürlich steht man unter einem gewissen Druck", gibt Kader Loth zu. "Man will immer perfekter aussehen und irgendwann verliert man die Kontrolle darüber und dann ist es zu spät!"

Doch wenn sie könnte, würde sie alles wieder rückgängig machen. Die Brust hat sie sich vor Kurzem bereits verkleinern lassen. "Natürlich hat sich mein Schönheitsideal gewandelt", erzählt sie. "Das war auch der Auslöser, warum ich abnehmen wollte. Ich wollte nicht mehr als Sexbombe durchs Leben gehen."

Bisher hat Kader Loth noch keine Kinder. Und auch ihre Beziehung zu dem Unternehmer Ismet Atli (44) ging nach acht Jahren in die Brüche. Kader Loth versichert uns trotzdem noch einmal, das alles habe nichts mit ihrem Untergewicht zu tun. Grund dafür seien allein ihre Darmprobleme gewesen.

— ANZEIGE —