Kachelmann-Prozess dauert bis 27. Mai

Der Vergewaltigungsprozess gegen Wettermoderator Jörg Kachelmann zieht sich noch länger hin als bisher angenommen. Das Landgericht Mannheim gab weitere Verhandlungstermine bis zum 27. Mai bekannt.

- Anzeige -

Zuletzt sollte der Prozess Ende März enden. Kachelmanns Verteidigung hat allerdings zahlreiche Beweisanträge gestellt, über die das Gericht noch entscheiden muss. Zudem soll die Ex-Geliebte des 52-jährigen Schweizers noch einmal befragt werden.

Die Frau beschuldigt Kachelmann, sie mit einem Messer bedroht und vergewaltigt zu haben. Der 52-Jährige bestreitet das. Die Radiomoderatorin war bereits im Oktober insgesamt 20 Stunden lang unter Ausschluss der Öffentlichkeit vernommen worden. Im April ist nun ein Verhandlungstag vorgesehen. Sieben Prozesstage sind im Mai angesetzt.

— ANZEIGE —