Kachelmann-Prozess abgebrochen

Um 9 Uhr hat vor dem Landgericht Mannheim der mit Spannung erwartete Prozess gegen Jörg Kachelmann begonnen. Dem Wettermoderator wird vorgeworfen, eine Ex-Freundin mit vorgehaltenem Messer vergewaltigt zu haben. 13 Verhandlungstage sind angesetzt. Hier erhalten Sie alle aktuellen Informationen:

- Anzeige -

9:20: Der Antrag wurde noch am Sonntag per Fax an die Geschäfststelle übersendet. Er umfasst 250 Seiten und soll sich auch gegen eine weitere Richterin richten.

9:20: Nach nur 20 Minuten ist die Sitzung für heute beendet. Der Prozess soll am 13. September fortgesetzt werden.

9:19: Die Tür des Gerichtssaals geht schon wieder auf. Wie vermutet hat Kachelmanns Verteidiger einen Befangenheitsantrag

gegen den vorsitzenden Richter gestellt.

9:14: Alle Kameras und Fotografen müssen den Saal verlassen.

9:10: Die Richter betreten den Saal.

9:09: Jörg Kachelmann betritt den Saal. Er trägt einen schwarzen Anzug, wirkt nachdenklich.

9:00: Jeden Moment beginnt der Prozess. Die Richter und auch Jörg Kachelmann selber sind noch nicht im Saal.

8:55: Kachelmanns Verteidiger Dr. Reinhard Birkenstock hat den Gerichtssaal bereits betreten. Es gibt Spekulationen darüber, dass Birkenstock den Prozess bereits nach wenigen Minuten platzen lassen könnte. Insider erwarten, dass der Jurist einen Befangenheitsantrag gegen den vorsitzenden Richter Seidling stellt. Der Grund: Seidling soll mit der Familie des angeblichen Vergewaltigungsopfers bekannt sein.

8:53: Jörg Kachelmann fährt in einem schwarzen Bus in eine Tiefgarage des Landgerichts.

8:30: Die ersten Zuschauer und Medienvertreter betreten das Landgericht. Die Sicherheitskontrollen sind hoch. Alle Prozess-Teilnehmer müssen Sicherheitsschleusen passieren.

— ANZEIGE —