Hollywood Blog by Jessica Mazur

Ka-Ching! So viel verdienen die Stars in Hollywood

Ka-Ching! So viel verdienen die Stars in Hollywood
Ka-Ching! So viel verdienen die Stars in Hollywood © Bildquelle: Splash

von Jessica Mazur

Ich habe keine Ahnung, was ihr so in der letzten Stunde getrieben habt, aber ich weiß, was Justin Bieber gemacht hat. Er hat knapp 6.500 Dollar verdient, circa 5.000 Euro. Und das nicht nur in der letzten Stunde, sondern auch in allen anderen Stunden davor. Angenommen 'The Biebs' schläft nachts fünf Stunden (im Moment haut sich der Teenieschwarm die Nächte ja lieber in Clubs um die Ohren), so hat er dabei also mal eben 25.000 Euro verdient. Neid! Diese Summe hat das 'Parade'- Magazin jetzt ans Licht gebracht.

- Anzeige -

Das Blatt ist Teil der 'LA Times' und berichtet Anfang jeden Jahres über die Gehälter von Amerikanern in unterschiedlichen Positionen. In diesem Jahr gab es zusätzlich ein 'Celebrity Special', das sich mit der Frage beschäftigt, wie viel Geld eigentlich die Hollywoodstars 2012 mit nach Hause gebracht haben. Und im Fall von Milchbubi Justin Bieber lautet die Antwort doch tatsächlich: 55 Millionen Dollar also gut 42 Millionen Euro. Wow, der Knabe ist gerade mal 19 Jahre alt

Noch rosiger sieht es auf dem Konto von Taylor Swift aus. Die 23-Jährige machte im letzten Jahr nämlich flotte 57 Millionen Dollar. Laut 'Parade' landet sie damit hinter Oprah und Britney Spears auf Platz 3 der bestbezahltesten Frauen in der Entertainmentindustrie. Tja, wer hätte gedacht, dass über Ex-Freunde schreiben so lukrativ ist? Bei Bieber und Swift kann nicht mal mehr Brad Pitt mithalten. Der macht zwar mittlerweile nicht nur Filme, sondern verkauft auch noch Parfüm, Möbel und Wein. Doch damit konnte er im letzten Jahr aber trotzdem "nur" 35,5 Millionen Dollar (27,2 Millionen Euro) scheffeln. Ob das für die Hochzeit reichen wird...!?!

Und was macht wohl Anne Hathaway mit den zehn Millionen Dollar, die sie vergangenes Jahr verdient hat? Einen Imageberater aufsuchen? Rund fünf Millionen gab es übrigens für ihre Rolle in 'Les Misérables'. Umgerechnet sind das 200.000 Dollar für jedes Pfund, das Anne für den Film abgespeckt hat. So macht Diäten doch Spaß!

Wer sich bei diesen Zahlen denkt: Will ich auch! Dem sei gesagt: Es ist nie zu spät. Denn auch Newcomer werden in Hollywood gut bezahlt. So verdiente Carly Rae Jepsen dank Mega-Ohrwurm 'Call Me Maybe' immerhin schon mal zwei Millionen Dollar (1,5 Millionen Euro). Und der neue Star am Reality-TV-Himmel die siebenjährige Alana Thompson aka Honey Boo Boo durfte sich rund 50.000 Dollar (knapp 40.000 Euro) ins Sparschwein stecken. Ach ja, und weil ihre Show so erfolgreich ist, wurde Honey Boo Boos Gehalt inzwischen verdreifacht. Ka-Ching! Na dann, Krönchen auf den Kopf, rosa Glitzerkleid an und Gehalt aufpeppen. So schwer scheint´s ja nicht zu sein.

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

Ka-Ching! So viel verdienen die Stars in Hollywood
© Bild: Jessica Mazur