Jutta Speidel: Keine Amore mehr

Jutta Speidel
Jutta Speidel © Cover Media

Jutta Speidel (60) und Bruno Maccallini (54) gehen nicht mehr als Liebespaar durch die Welt.

- Anzeige -

Trennung von ihrem Bruno

Die TV-Grazie ('Um Himmels Willen') und der Schauspieler ('Wir haben gar kein Auto') bestätigten gegenüber der Zeitschrift 'Bunte' das Liebes-Aus. "Wir hatten sehr schwierige Zeiten, es gab immer wieder Streit mit Jutta und jetzt haben wir endlich einen Schlussstrich gezogen", so Maccallini, der vor allem als Werbestar bekannt ist und sich mit dem Spruch "Isch ’abe gar kein Auto, Signorina" in die Köpfe der TV-Zuschauer brannte.

Die Trennung scheint für beide Parteien, die sich gegenseitig nun als Freunde betrachten, das Beste gewesen zu sein, trotzdem schmerzt nach elf Jahren Beziehung so ein Liebes-Aus natürlich. "Wir bleiben Freunde und werden uns auch weiterhin sehen, aber die Liebe ist vorbei", erklärte der Fernsehstar dazu. Auch seine heutige Exfreundin sieht das so: "Unsere große Liebe hat sich nach elf Jahren in eine tiefe Freundschaft gewandelt. Sie wird in uns bleiben. Bruno ist ein Teil unserer Familie."

Das Schauspieler-Paar hatte sich 2003 in Italien bei den Dreharbeiten zur Komödie 'Das schönste Geschenk meines Lebens' kennengelernt. Es folgte eine große Liebe, für die Bruno Maccallini damals sogar seine Frau verließ.

Die Trennung des einstigen Traumpaares soll schon vor etwa einem Jahr vonstatten gegangen sein. Noch vor zwei Jahren erklärten die beiden gegenüber der Publikation, "ein großes Geschenk füreinander" zu sein. Trotzdem kam eine Hochzeit nie infrage. Laut der Darstellerin kommt eine selbstständige Frau ohnehin gut ohne Ehemann aus.

"Natürlich, weil die Absicherung der Frau ganz anders läuft als früher - sie versorgt sich nämlich selbst", betonte sie in einem früheren Gespräch mit der 'Münchner Abendzeitung'. Heutzutage seien Beziehungen einfach viel moderner. "Viele Frauen bringen die Kohle nach Hause, haben einen Multitasking-Job - wie ich. Kinder erziehen, Beruf ausüben, Karriere machen, da frage ich mich doch: 'Warum sollte ich noch mal heiraten?' Einen wirtschaftlichen Grund habe ich nicht, und die Liebe funktioniert auch so."

Wie schade, dass dies bei Jutta Speidel und Bruno Maccallini nicht mehr der Fall ist - wenigstens bleibt beiden so aber eine schmerzhafte Scheidung erspart.

Cover Media

— ANZEIGE —