Justin Timberlake und Jessica Biel: So stellte Baby Silas ihr Leben komplett auf den Kopf

Justin Timberlake: glücklicher Papa mit Schlafentzug
Justin Timberlake: glücklicher Papa mit Schlafentzug © REUTERS, DANNY MOLOSHOK

Schlaflos und ungeduscht - so haben sich Popstar Justin Timberlake (35 'Sexy Back') und seine Frau Jessica Biel (34,'Total Recall') das Elternsein nicht vorgestellt. Aber seit ihr gemeinsamer Sohn Silas vor 13 Monaten geboren wurde, merken die beiden: Nichts ist mehr so wie es war.

- Anzeige -

Bei Justin Timberlake tanzen alle nach der Pfeife von Baby Silas

"Seit ich Vater geworden bin, weiß ich: Man hat über rein gar nichts Kontrolle", bemerkte der Star im Interview mit 'Bild'. Der US-Star ist total verliebt in den Kleinen, der ihm beibringt, die Welt mit anderen Augen zu sehen. Aber er stöhnt auch über die Nebenwirkungen: "Der Schlafmangel! Man schläft ja quasi acht Monate überhaupt nicht mehr. Und man schläft so wenig, dass man einen Scheiß darauf gibt, ob man geduscht hat", zitiert die Zeitung den Popstar.

Nach der Elternzeit startet Justin Timberlake nun wieder voll durch - nach drei Jahren Pause präsentierte er unlängst beim Eurovision Song Contest in Stockholm seinen neuen Song 'Can't Stop The Feeling' und leiht momentan in dem Animationsfilm 'Trolls' einer der Figuren im Original seine Stimme. Der Frauenschwarm steht also wieder im Rampenlicht und macht sich nun Gedanken, was dies in Zukunft für seinen Nachwuchs bedeutet, der durch seinen berühmten Vater ebenfalls kein ganz normales Leben führen kann.

"Das Beste, das ich versuchen kann, ist dem Kind eine Perspektive zu geben, damit es kapiert, was Ruhm bedeutet und was nicht", seufzte Justin Timberlake unlängst in der 'Today Show'.

Cover Media

— ANZEIGE —