Justin Timberlake kann es nicht mehr erwarten

Justin Timberlake
Justin Timberlake © Cover Media

Justin Timberlake (34) schwor bei den iHeartRadio Awards seine Wickelkünste zu perfektionieren.

- Anzeige -

Voller Baby-Vorfreude

Der Musiker ('TKO') nahm gestern [29. März] den Innovation Award entgegen und bedankte sich in einer rührenden Rede bei seiner Frau Jessica Biel (33, 'Total Recall'), die derzeit das erste Kind des Paares erwartet.

"Ohne Kreationen sind Innovationen nicht möglich, also möchte ich meiner besten Freundin, meinem Lieblings-Kollegen, meiner Ehefrau Jessica danken, die zu Hause zuschaut. Honey, ich kann es nicht erwarten, unsere bislang tollste Kreation zu sehen. Mach dir keine Sorgen, Daddy kommt jetzt direkt wieder nach Hause und startet eine Innovation, indem er lernt, eine Kack-Windel zu wechseln und seine Windelwechsel-Künste richtig hinzubekommen."

Der Innovation Award wurde Justin von Tom Ford (53) überreicht und außerdem wurde ein besonderes Tribut-Video gezeigt, in dem einige seiner Star-Freunde - wie Jimmy Fallon (40) und Taylor Swift (25, 'Shake If Off') - zu sehen waren. Der ehemalige N'Sync-Sonnenschein war darüber total gerührt und bedankte sich bei allen Beteiligten. Außerdem sprach er davon, wie weit er - der während seiner Schulzeit noch den Stempel "merkwürdig" aufgedrückt bekommen hatte - es doch gebracht habe. Er bedankte sich bei seiner Mutter Lynn Harless, die ihm in dieser schweren Zeit beigestanden habe und wandte sich an Teenager, die in einer ähnlichen Situation stecken.

"Wenn du ein junger Mensch bist, wie ich einer war, und du von zu Hause zuschaust und 'merkwürdig' genannt wirst, oder 'anders' oder wie auch immer man dich vielleicht nennt, ich sage euch heute, dass eure Kritiker keine Rolle spielen. Ihre Worte werden verblassen, aber ihr werdet es nicht. Bleibt tollkühn, bleibt hungrig. Träumt, arbeitet hart und wer weiß, vielleicht findet ihr euch eines Tages auf einer Bühne wieder und vielleicht überreicht euch irgendwann jemand einen Preis und nennt euch Innovator", machte Justin Timberlake geplagten Jugendlichen Mut.

Cover Media

— ANZEIGE —