Justin Timberlake ist musikalisch vielseitig unterwegs

Justin Timberlake erobert die Country-Szene
Justin Timberlake © Cover Media

Justin Timberlake (34) landete auf Platz eins der amerikanischen Country-Charts.

- Anzeige -

Es muss nicht immer Pop sein

Der Song 'Drink You Away' war zwar schon auf dem Album 'The 20/20 Experience' aus dem Jahr 2013 zu hören, wurde aber erst so richtig populär, nachdem der Sänger ihn gemeinsam mit Chris Stapelton (37, 'Traveller') bei den Country Music Association Awards im November performte. Seitdem kletterte 'Drink You Away' die Billboard Country Airplay Charts Stück für Stück hoch und ehe Justin sich versah landete der Track auf Platz eins.

Tatsächlich ist es aber nicht das erste Mal, dass der Künstler, der in Memphis aufgewachsen ist, bei den ganz großen der Country-Stars mitmischt: Schon 1999 belegte der Musiker, damals noch mit der Band 'N Sync und dem Song 'God Must Have Spent a Little More Time', den die Country-Gruppe Alabama mit den Jungs neu bearbeitet hatte, Platz drei der gleichen Charts.

Überhaupt scheint Justin Timberlake der Country-Szene sehr zugetan. In einem Interview in der SiriusXM-Radioshow 'The Highway' verriet Justin vor rund zwei Jahren, dass er schon immer von einem großen Erfolg in der Country-Musik geträumt habe: "Ich habe noch immer vor, einen Award für das beste Country-Album zu gewinnen. Dafür ist noch Zeit."

Country-Musik spiele seit jeher eine wichtige Rolle in seinem Leben: "Ich habe vorhin gerade ein Interview gegeben und gesagt 'Ich bin Amerika, das bin ich - im ganzen Sinne des Wortes. Ich wuchs außerhalb von Memphis, Tennessee auf und hörte Country-Musik, R'n'B, Klassik-Rock … einfach alles", so Justin Timberlake.

Cover Media

— ANZEIGE —