Justin Timberlake beleidigt Britney Spears

Kleiner Seitenhieb am Rande: Justin Timberlake soll bei seinem Auftritt beim Super Bowl seine Exfreundin Britney Spears beleidigt haben.

- Anzeige -

"Manchmal im Leben denkt man, die Richtige gefunden zu haben. Aber eines Tages findet man raus, dass sie nur eine Schl*** ist", soll der Sänger laut 'Hollywood Life' gesagt haben, bevor er seinen Song 'Cry Me A River' sang. Justin schrieb den Song nachdem Britney ihn angeblich mit einem Backgroundtänzer betrogen hatte.

— ANZEIGE —