Justin Timberlake beleidigt Britney Spears

Kleiner Seitenhieb am Rande: Justin Timberlake soll bei seinem Auftritt beim Super Bowl seine Exfreundin Britney Spears beleidigt haben.

"Manchmal im Leben denkt man, die Richtige gefunden zu haben. Aber eines Tages findet man raus, dass sie nur eine Schl*** ist", soll der Sänger laut 'Hollywood Life' gesagt haben, bevor er seinen Song 'Cry Me A River' sang. Justin schrieb den Song nachdem Britney ihn angeblich mit einem Backgroundtänzer betrogen hatte.

— ANZEIGE —