Justin Theroux traut seinem Instinkt

Justin Theroux
Justin Theroux © Cover Media

Justin Theroux (43) ist sich sicher, dass seine Intuition immer richtig liegt.

- Anzeige -

Und dann klappt's

Der Leinwand-Star ('Your Highness') ist seit diesem Jahr als Polizeichef Kevin Garvey, Jr. in der Drama-Serie 'The Leftovers' zu sehen und obwohl er damit von seinen sonst eher komödiantischen Rollen abweicht, war ihm von Anfang an klar, dass sein Mitwirken an der Show die richtige Entscheidung war. "Diese Serie ist einfach so gut geschrieben. Ich folge bei sowas immer meinem Bauchgefühl", schilderte Justin im Interview mit dem britischen Magazin 'Marie Claire'. "Immer wenn ich den Rat einer anderen Person und nicht meiner eigenen Intuition gefolgt bin, habe ich es bereut."

Neben dem Verlobten von Schauspiel-Schönheit Jennifer Aniston (45, '… und dann kam Polly') ist in der HBO-Serie unter anderem außerdem 'Herr der Ringe'-Darstellerin Liv Tyler (37) zu sehen und Justin ist sowohl mit seinen Co-Stars als auch mit der Crew hinter der Kamera zufrieden. "Dank des [nomadischen] Lebensstils, den man bei der Arbeit an einer Show durchmacht, gibt es 30 weitere Menschen - Cast, Crew-Mitglieder, Kameramänner -, die ich bewundere und die ich vorher nicht kannte. Das Zelt wird aufgebaut, dann wieder abgerissen und man zieht in die nächste Stadt. Aber hoffentlich bekommt man diese Leute wieder zu Gesicht", seufzte der Wahl-New-Yorker.

In den Big Apple kehrt er am Ende eines Drehs immer wieder gerne zurück. "Ich liebe die Spontaneität von New York. Man kann raus auf die Straße gehen, zufällig einem Freund begegnen, sich einen Kaffee schnappen, eine Show ansehen. Man kann in den Tag hineinleben", begeisterte sich Justin Theroux.

Cover Media

— ANZEIGE —