Justin Theroux ist froh, dass "The Leftovers" endet

Justin Theroux ist froh, dass "The Leftovers" endet
Justin Theroux bei der Premiere der dritten Staffel von "The Leftovers" © Kathy Hutchins / Shutterstock.com, SpotOn

Der Schauspieler im Interview

Die Welt in der HBO-Serie "The Leftovers" ist düster und verbreitet Endzeitstimmung. 140 Millionen Menschen weltweit - knapp zwei Prozent der Weltbevölkerung - verschwinden ganz plötzlich. Die Zurückgebliebenen versuchen, drei Jahre nach dem Ereignis immer noch mit den neuen Erkenntnissen und der veränderten Welt zurechtzukommen.

Justin Theroux (45, "Girl on the Train") spielt seit der ersten Staffel die zentrale Rolle des Polizeichefs Kevin Garvey. Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Tom Perrotta (55). Die dritte und letzte Staffel läuft nun in den USA. Das Ende der Show begrüßt Theroux, wie er der Nachrichtenagentur spot on news mitteilte.

"Ich hatte einige Bedenken am Anfang der Serie"

"Ich hatte einige Bedenken am Anfang der Serie, dass ich hier für einen Job unterschreibe, der mich sieben oder acht Jahre lang beschäftigt, das wollte ich nämlich nicht", so der 45-Jährige. "Ich bin ein Typ, der sich gerne neuen Herausforderungen stellen will, der neue Sachen ausprobiert. Und ich finde, dass wir diese Serie gut und auf den Punkt zu Ende bringen", erzählt Theroux weiter.

Wie die Serie aufhört, will der Star zwar nicht verraten, aber er ist fest davon überzeugt, dass "die Fans mit dem Ende der Serie sehr zufrieden sein werden".

An "The Leftovers" habe ihm vor allem gefallen, dass "es sich um eine Serie handelt, die sich mit wichtigen Fragen in unseren Leben beschäftigt. Wie trauert man, was ist das für ein Gefühl, wenn du jemanden in deinem Leben verlierst, wie verändert sich die Bedeutung in deinem Leben bei einem solchen Verlust. Das sind große und wichtige Fragen, die wir uns doch alle irgendwann einmal stellen müssen", erklärt Theroux gegenüber spot on.

"Jen ist meine beste Freundin"

Er selbst denke selten über den Tod nach. "Es ist Teil des Lebens. Daran kann keiner was ändern", so Theroux, der sich jetzt erst einmal darauf freut, "nicht mehr so lange von meiner Frau getrennt sein zu müssen". Seit 2015 ist er mit Schauspielkollegin Jennifer Aniston (48, "Friends") verheiratet.

Ein Großteil der letzten Staffel wurde in Australien gedreht. In dieser Zeit musste Theroux Aniston allein in Los Angeles zurücklassen. "Jen ist meine beste Freundin, sie ist meine Familie, und ich verbringe nun einmal sehr gerne Zeit mit meiner Familie", sagt Theroux.

spot on news

— ANZEIGE —