Justin Biebers Affe bleibt im Tierheim

Justin Biebers Kapuzineräffchen, das kurz vor Ostern vom Münchner Zoll beschlagnahmt wurde, ist weiterhin im Tierheim. Der Affe bekomme gutes Futter und habe schon zugenommen, sagte eine Mitarbeiterin des Tierheims München am Dienstag. Bisher habe der Teeniestar die erforderlichen Dokumente für sein Tier noch nicht vorgelegt.

- Anzeige -

Noch bis zum 17. Mai kann er die Papiere über Gesundheit und Herkunft des Tieres nachreichen und seinen Affen dann abholen. Doch das Tierheim rechnet nicht damit, dass sich der 19-Jährige melden wird.

— ANZEIGE —