Justin Bieber: Von Selbstzweifeln geplagt

Justin Bieber: Von Selbstzweifeln geplagt
Justin Bieber © Cover Media

Justin Bieber (21) fürchtet stets, dass er nicht an seinen bisherigen Erfolg anschließen kann.

- Anzeige -

Er will doch nur gefallen!

Zwar hat der kanadische Sänger ('Boyfriend') die Popwelt bereits mit unzähligen Hits erobert, selbstsicher ist er deshalb aber nicht unbedingt immer. Im Interview mit dem US-Radiomoderator Ryan Seacrest gestand er am Mittwoch [29. Juni], trotzdem nicht aufgeben zu wollen.

"Ich habe in letzter Zeit viel im Studio gearbeitet und versucht, einen konsistenten Sound beizubehalten", erklärte der junge Star, der Ende August seine neueste Single 'What Do You Mean' auf den Markt bringt. "Ich mache mir viele Gedanken, was mich wiederum deprimiert, weil ich unbedingt möchte, dass meine Musik gut ankommt. Ich will, dass die Leute sie lieben. Ich will die Menschen inspirieren. Manchmal frage ich mich: 'Ist das hier gut genug? Ist das hier die Richtung, die ich einschlagen möchte?' Die letzten Wochen waren ziemlich schwierig. Ich mache mir einfach zu viele Gedanken und komme dann noch nicht mal aus dem Bett."

Die Selbstzweifel halten Justin Bieber dennoch nicht davon ab, seine Fans weiterhin mit neuen Liedern zu beglücken. Und mit 'What Do You Mean' möchte er diese in Partystimmung versetzen.

"[Der Song] macht Spaß, er ist sommerlich", gab er im Voraus preis. "Ich hab wirklich hart daran gearbeitet, mit einem Typen namens Poo Bear."

Auch mit dem amerikanischen DJ Skrillex ('Bangarang') und dem Rapper Diplo (36, 'Lean On') tat sich Justin unlängst zusammen - das Ergebnis? Der Song 'Where Are U Now'. Vor allem Skrillex tat es dem Bühnen-Star an.

"[Er] ist ein Genie. Er ist total futuristisch und ich liebe seinen Sound. Dass ich in der Lage war, diesen Sound [in meine eigene Musik] zu integrieren, war super cool, weil es neu und frisch ist. Ich habe das Gefühl, dass das noch nie jemand zuvor gemacht hat. Ich bin echt aufgeregt", schwärmte Justin Bieber dann doch noch ziemlich selbstbewusst.

Cover Media

— ANZEIGE —