Justin Bieber verabschiedet sich von Instagram: Reaktion auf Hass-Postings gegen Sofia Richie?

Radikale Maßnahme: Justin Bieber löscht seinen Instagram-Account!
Justin Bieber hat seine Drohung wahr gemacht © facebook.com/JustinBieber

Alle Belieber müssen nun stark sein: Justin Bieber (22, "Purpose") hat seine Drohung wahr gemacht und seinen Instagram-Account gelöscht. Auf seinem einstigen Profil steht folgender Hinweis: "Leider ist die Seite nicht verfügbar. Der Link könnte kaputt sein oder die Seite wurde entfernt." Ist dem Sänger alles zu viel geworden?

- Anzeige -

Wurde Justin Bieber alles zu viel?

Nach einer Reihe von Hass-Kommentaren unter seinen Bildern mit seiner angeblichen neuen Freundin Sofia Richie (17) hatte er seinen Fans damit gedroht, sein Instagram-Profil in den Privatmodus umzustellen. Doch der Social-Media-Streit geriet etwas aus dem Ruder, als sich auch noch seine Ex-Freundin Selena Gomez (24, "Revival") zu Wort meldete.

 

Bieber vs. Gomez

 

"Lustig, wie diejenigen, die einige Male fremdgegangen sind, mit dem Finger auf die zeigen, die nachsichtig und unterstützend waren. Kein Wunder, dass die Fans sauer sind. Traurig. Ich schicke ganz viel Liebe", soll Gomez auf Instagram unter eines der Schwarz-Weiß-Bilder von Bieber und Richie geschrieben haben. Ein anderer Kommentar von ihr lautete offenbar: "Wenn du mit dem Hass nicht umgehen kannst, dann hör auf Fotos von deiner Freundin zu posten. Lol - es sollte etwas Besonderes nur zwischen euch sein. Sei nicht sauer auf deine Fans. Sie lieben dich." Die Kommentare sind wieder gelöscht worden.

Bieber hatte natürlich eine Antwort für seine Ex parat: "Es ist schon komisch, dass Leute, die mich für mehr Aufmerksamkeit benutzt haben, immer noch versuchen, mit dem Finger auf mich zu zeigen. Traurig. Ich sende ganz viele Liebe. Ich möchte, dass niemandem Hass entgegenschlägt. Ich hoffe, ihr könnt alle nett mit meinen Freunden und miteinander umgehen. Und ja, ich liebe meine Beliebers." Außerdem schob er angeblich hinterher: "Ich soll fremd gegangen sein? Und was ist mit dir und Zayn?" Auch seine Kommentare sind wieder verschwunden. Hatte Gomez wirklich ein Liaison mit dem ehemaligen One-Direction-Mitglied Zayn Malik (23, "Mind of Mine")?

 

Früher ein Traumpaar

 

Gomez und Bieber zeigten sich im Jahr 2011 zum ersten Mal öffentlich als Liebespaar. Nach einigen gemeinsamen glücklichen Jahren schlitterten sie in eine klassische On-Off-Beziehung. Bereits damals wurde gemunkelt, Bieber habe Gomez betrogen. Einige Lieder auf den aktuellen Alben der beiden sollen sich um ihre gescheiterte Liebe drehen. In offiziellen Interviews betonen sie stets, einander zu respektieren und nach wie vor zu lieben. Doch kryptische Posts auf ihren Social-Media-Accounts bringen die Fans regelmäßig zum Ausflippen. Es ist jedoch ungewöhnlich, dass Gomez nun so gegen ihren Ex giftete.

Liegt das an seiner neuen Flamme? Sofia Richie ist die Tochter von Schmusesänger Lionel Richie (67). Mit ihren 17 Jahren ist sie die bisher jüngste Errungenschaft von Justin Bieber. Neue Fotos zeigen die beiden sogar Händchen haltend. Model Hailey Baldwin (19) hatte zuletzt ein Techtelmechtel mit dem Biebs. Sie schrieb auf Twitter: "Bitte verwickelt mich nicht in Angelegenheiten, die mich nichts angehen und bitte respektiert meine Privatsphäre." Auf Twitter und Facebook ist Justin Bieber nach wie vor zu finden. Zu einem seiner aktuellen Posts schreibt er: "Kein Junge mehr, da ist ein neuer Mann in der Stadt." Ist diese Aussage an all die Hater gerichtet?

spot on news

— ANZEIGE —