Justin Bieber und Sofia Richie: Ist sein turbulentes Leben der Grund für die Trennung?

Justin Bieber: Trennung von Sofia Richie
Justin Bieber © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Liebes-Aus

Das ging schnell: Justin Bieber (22) und Sofia Richie (18) sind kein Paar mehr.

Vor Kurzem waren der kanadische Popsänger ('Love Yourself') und das junge Model noch unzertrennlich, nun soll die Romanze allerdings wieder im Sande verlaufen sein, wenn man einem Bericht des 'People'-Magazins glauben kann: "Sie haben sich getrennt", enthüllte ein Insider der Publikation über die beiden Sternchen, die gerade mal sechs Wochen miteinander anbandelten.

In einem jüngsten Interview schwärmte Sofia - Tochter des Schmusesängers Lionel Richie (67, 'Hello') - indes noch von ihrem weltberühmten Lover und nannte ihre Beziehung etwas ganz besonders: "Man kann einfach wirklich leicht mit Justin reden - und das findet man nur schwer in Los Angeles", seufzte die Blondine.

Die Gründe für das Liebes-Aus sind nicht klar, der Nahestehende ist sich jedoch sicher, dass es von Justin ausging. "Diese Mädels sind alle verrückt nach ihm, aber er wird sich nicht niederlassen. Es ist mit seinem Leben und seiner Karriere an einem Punkt, an dem es so gut wie unmöglich für ihn ist, irgendwas dauerhaftes mit diesen Mädchen anzufangen", gab die Plaudertasche aus dem Umfeld des Stars zu bedenken.

Das erste Mal sah man Justin und Sofia Anfang August miteinander: Händchenhaltend spazierten sie am Strand von Laguna Beach in Los Angeles entlang, bevor sie sich im nahegelegenen Anwesen des Sängers verschanzten und anschließend gemeinsam nach Tokio jetteten. Mehr als eine kurze Liebelei war aber wohl nicht drin: Justin Bieber ist offenbar doch lieber Single!

Cover Media

— ANZEIGE —