Justin Bieber trauert um Briana Tejeda

Justin Bieber und Briana Tejeda
Justin Biber hat im Januar Briana Tejeda getroffen.

Sie war sein größter Fan

Sie war wohl sein größter Fan, doch sie wurde nur elf Jahre alt: Briana Tejeda ist vor wenigen Tagen verstorben. Kurz vor ihrem Tod hat Justin Bieber Brianas großen Traum erfüllt: einmal den Popstar zu treffen. Ihr Tod muss Justin Bieber sehr erschüttert haben. Als er davon erfuhr, twitterte er: "Ich habe gerade Nachrichten über die kleine Briana erhalten. Ich fühle mich geehrt, dass ich sie kennenlernen durfte. Ich weiß, dass sie jetzt im Himmel ist und zu uns herablächelt."

- Anzeige -

Die Eltern von Briana Tejeda teilten am 18. März auf der Facebook-Seite 'Justin For Briana' mit, dass ihre kleine Tochter den Kampf gegen den Krebs verloren hat. "Unsere wunderschöne Briana ist jetzt im Himmel. Unser kleiner Engel war für uns eine große Inspiration. Sie hat nie aufgehört, zu glauben." Die Kleine litt an Leukämie. Justin Bieber hat ihr einen großen Wunsch erfüllt, ein Treffen der beiden.

Brianas großer Traum wurde wahr

Das Treffen von Justin Bieber und Briana Tejeda fand im Januar statt. "Ein Traum wurde wahr! Zwei Jahre lang kämpfte Briana gegen Leukämie. Das hielt sie aber nicht von der Erfüllung ihres Traumes ab: einmal Justin Bieber zu treffen", beschrieben ihre Eltern das Zusammtreffen.

Bildquelle: Twitter

— ANZEIGE —