Justin Bieber: Taufe gewünscht

Justin Bieber
Justin Bieber © Cover Media

Justin Bieber (19) wollte sein Glaubensbekenntnis erneuern.

- Anzeige -

Als reinigendes Ritual

Der Teeniestar ('Baby') macht kein Geheimnis aus seinem christlichen Glauben und dankte Gott in seiner ersten Twitter-Nachricht nach seiner Festnahme wegen Trunkenheit am Steuer im vergangenen Monat in Miami. Am Wochenende wollte der Sänger anscheinend sein Glaubensbekenntnis erneuern und machte sich auf die Suche nach einem Anwesen mit einem Taufbecken, wo er sich noch einmal von der Hillsong Church von New York taufen lassen wollte: "Am Samstag verbrachte Justin mit seinem Team eine Zeitlang damit, nach einem Ort mit einem Bassin zu suchen, damit sie ihn taufen können, als reinigendes Ritual, mit der Hillsong Kirche. Aber sie fanden keinen geeigneten Ort rechtzeitig", berichtete ein Insider der 'New York Post'.

In der vergangenen Woche musste sich der Skandalsänger der kanadischen Polizei stellen, weil er des Angriffs auf einen Limousinenfahrer angeklagt wurde. Außerdem muss er sich wegen Trunkenheit am Steuer, Widerstand gegen die Staatsgewalt und dem Autofahren mit einem abgelaufenen Führerschein am 14. Februar vor Gericht verantworten. Das ist aber bei weitem noch nicht alles: Vor Kurzem bewarf er angeblich das Haus seines Nachbarn mit Eiern und soll dabei einen Schaden von fast 15.000 Euro angerichtet haben. Und neueste Fotos zeigen den Bad Boy, wie er sich mit einer Stripperin vergnügt.

Am Samstag nun soll sich Bieber darauf besonnen haben, was ihm im Leben wichtig ist: "Justin meint es ernst mit seinem christlichen Glauben und nach den neuesten Vorfällen brauchte er eine Pause", fügte der Insider hinzu.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Star mit der Hillsong Church NYC in Verbindung steht. Im vergangenen Jahr besuchte er einen Gottesdienst, den das Oberhaupt der Kirche, Pastor Carl Lentz, hielt und twitterte hinterher, wie begeistert er war: "Großartige Predigt heute morgen!"

Bisher hat sich kein Sprecher von Justin Bieber zu den Tauf-Berichten geäußert.

© Cover Media

— ANZEIGE —