Justin Bieber sucht die Nähe zu Gott

Justin Bieber
Justin Bieber © Cover Media

Justin Bieber (20) und Selena Gomez (22) scheinen ihrer Beziehung mal wieder eine neue Chance geben zu wollen - ein wenig beten schadet dabei sicher nicht.

- Anzeige -

Mit Selena!

Das dachte sich wohl auch das ewige On/Off-Pärchen und besuchte am Mittwoch, den 13. August, kurzerhand eine Bibelstunde Los Angeles. Während des Gruppenevents saßen die Musiker nebeneinander, wobei Selena ('Come & Get It') mit ein wenig Verspätung und der Schauspielerin Francia Raisa (26, 'Fired Up!') im Schlepptau erschien. Ein Beobachter erzählte dem 'Mirror' jetzt: "Justin wirkte sehr ungezwungen mit Selena, weil er immer noch glaubt, dass ihre Verbindung unzerbrechlich ist und er weiß, dass Selena ihn immer lieben wird." So soll das Immer-mal-wieder-Pärchen "sehr vertraut" miteinander gewirkt haben. Angeblich verließen Justin ('Baby') und Selena die Bibelstunde dann auch zusammen.

Kurz darauf twitterte der Sänger, der in den vergangenen Jahren keinen Skandal auszulassen scheint: "Wer ist dein Anker? Gott ist gut."

Es ist nicht das erste Mal in dieser Woche, dass sich die Stars treffen. Bereits am Montag, den 11. August, gingen sie zusammen ins Kino. Justin stellte danach ein Bild auf Instagram, auf dem er Selena umarmt, während sie ihn auf die Wange küsst. "Im Jetzt - der Rest ist verschwommen", stand laut 'Inquisitr' unter dem Schnappschuss, der inzwischen wieder gelöscht wurde.

Ein Freund der beiden unterhielt sich vor Kurzem mit 'HollywoodLife' und deutete ein Liebescomeback an: "Justin sagt immer noch, dass etwas zwischen ist. Er nennt Sel immer noch sein Mädchen und glaubt, dass sie letztendlich zu ihm zurückkehren wird."

Für den Rest der Welt steht somit fest: Das Kapitel Justin Bieber und Selena Gomez ist noch nicht abgeschlossen.

Cover Media

— ANZEIGE —