Justin Bieber plant mit Scooter Braun und Universal Music die Gründung eines eigenen Plattenlabels

Justin Bieber will eigenes Musik-Label gründen
Hat er bald sein eigenes Platten-Label? Justin Bieber schmiedet Zukunftspläne © DFree / Shutterstock.com, SpotOn
- Anzeige -

Auf zu neuen Taten

Justin Bieber (22, "Purpose") reicht es offenbar nicht mehr aus, "nur" Musiker zu sein. Daher will er gemeinsam mit seinem Manager Scooter Braun und in Kooperation mit Universal Music ein eigenes Plattenlabel auf die Beine stellen. Das berichtet die britische Seite "Mirror". Bieber würde demnach Talente auswählen dürfen und sie dann bei seinem Label unter Vertrag nehmen.

"Justin, Scooter und ihre Anwälte arbeiten gerade an ihrem eigenen Plattenlabel in Zusammenarbeit mit Universal", so der genaue Wortlaut eines angeblichen Insiders. So wolle er für die ausgewählten Künstler "das tun, was Usher einst für ihn getan hat" - sprich sie groß herausbringen.

Der Grund für die neue Arbeitsidee sei durchaus pragmatisch, heißt es weiter: "Er will sicherstellen, dass er weiter ein Schwergewicht in der Musikindustrie bleibt, auch wenn seine eigene Musikkarriere allmählich abflaut", so die ungenannte Quelle aus dem Umfeld des Stars.

spot on news

Das große Treffen der Bieber-Exen
Das große Treffen der Bieber-Exen Sofia Richie und Hailey Baldwin 00:00:33
00:00 | 00:00:33
— ANZEIGE —