Justin Bieber: Operation?

Justin Bieber
Justin Bieber © Cover Media

Justin Bieber (20) muss sich wahrscheinlich einer Operation an den Ohren unterziehen.

- Anzeige -

Trommelfell geplatzt

Der junge Musiker ('Beauty and a Beat') wandte sich am Mittwoch, den 24. September, an seine 54 Millionen Twitter-Fans und enthüllte: "Mein Trommelfell ist beim Sprung von der Klippe geplatzt. Der Arzt meint, ich brauche wahrscheinlich eine Operation. Schei*e!"

Dass sein Unfall seine Musikkarriere negativ beeinflussen könnte, glaubt der Star aber nicht - er will weiterarbeiten, um seine Belieber zu beglücken. "Mein Trommelfell wird uns vielleicht ein wenig zurückwerfen, aber ich werde euch neue Musik liefern", versprach er wenig später. "Ich liebe euch! Blödes Klippenspringen …"

Der September scheint so gar nicht Justins Monat zu sein: Schon am 3.9. musste er sich im Stratford General Hospital in seiner Heimat Ontario, Kanada behandeln lassen, nachdem er sich das Handgelenk verstaucht hatte. Laut 'TMZ' könnte die Verletzung in der Woche zuvor entstanden sein, als Justin mit seinem ATV in den Mini-Van eines Paparazzo krachte.

Dieser Zusammenprall sorgte für Aufsehen: Die Polizei in Ontario berichtete, Justin sei während der Fahrt in Streit mit dem Knipser geraten und habe die Kollision ausgelöst. Der Star wurde daraufhin wegen rücksichtslosem Fahren und tätlichem Angriff angeklagt. Zum Zeitpunkt des Unfalls soll Justin Biebers On/Off-Freundin Selena Gomez (22, 'Getaway') mit auf dem ATV gesessen haben.

Cover Media

— ANZEIGE —