Justin Bieber nach Straßenrennen festgenommen

Mugshot Justin Bieber
Justin Biebers Polizeifoto: Vergeht ihm das Lachen bald? © Supplied by WENN.com, NC1

Alkoholtest nicht bestanden

Justin Bieber hat schon wieder richtig Ärger an der Backe. Nach einem nächtlichen Straßenrennen sitzt der Sänger nach Polizeiangaben in Miami Beach hinter Gittern. Eine Polizeisprecherin bestätigte, dass Bieber wegen überhöhter Geschwindigkeit und des Verdachts auf Alkohol am Steuer festgenommen und zum Test auf die Wache mitgenommen wurde. Den Alkoholtest habe der 19-Jährige nicht bestanden, berichtete der Fernsehsender ‚7News‘ online.

- Anzeige -

Demnach hatten sich Bieber und der R&B-Sänger Khalil Amir Sharieff im Dunkel der Nacht in einem Wohngebiet von Miami Beach ein Rennen geliefert. Zwei andere Autos hätten die Straße derweil für den Durchgangsverkehr gesperrt. In US-Wohngebieten ist die Geschwindigkeit im Allgemeinen auf Tempo 40 (25 Meilen pro Stunde) begrenzt.

Anrufer hätten die Polizei alarmiert, die habe Bieber kurz nach 4 Uhr morgens Ortszeit auf dem Fahrersitz eines gelben Lamborghinis dingfest gemacht. Auch Sharieff sei festgenommen worden, teilte der Nachrichtensender mit. Der Polizeisprecher von Miami Beach wollte sich erst später offiziell zu weiteren Einzelheiten äußern.

Erst kurz zuvor gab es für den 19-Jährigen Ärger mit der Polizei, weil er das Haus seines Nachbarn mit Eiern beworfen hatte. Bei einer anschließenden Polizeirazzia in seinem Haus wurden dann Drogen gefunden, die allerdings angeblich nicht ihm, sondern einem Freund gehörten.

Bildquelle: Wenn

— ANZEIGE —